Schwule Welle - Vom Lila Lied zum Rosa Winkel

Homosexuelle in der Zeit der Nationalsozialisten

Schwule Welle - Vom Lila Lied zum Rosa Winkel

Die Sendung ist aufgrund von GEMA-Beschränkungen nur noch 5 Tage 10 Stunden anhörbar.
Das Magazin-Spezial: Vom Lila Lied zum Rosa Winkel

24.09.2020 von 19:30 - 21:00 Uhr

Wdhlg. Freitag, 25.09.2020 von 13.30 - 15:00 Uhr



Dr. Alexander Zinn Foto: (c) Katja Pietrusky

Vor zwei Jahren präsentierten wir von der Schwulen Welle unser aufwändig produziertes Feature „Queere Weimarer Republik – Zwischen Lila Lied und Paragraph 175“. Thematisch beleuchtete die Reportage die Zeit zwischen Kaiserreich und das Ende der Weimarer Republik.
Wie aber ging es danach für homosexuelle Menschen weiter?
Das Dritte Reich und Homosexualität ist ein nicht allzu bekanntes Kapitel dieser dunklen Zeit.

Der Historiker Dr. Alexander Zinn hat sich in seinem Buch „Aus dem Volkskörper entfernt?: Homosexuelle Männer im National- sozialismus“ diesem Thema angenommen. In unserer Sendung am 24. September 2020 werden wir u.a. mit ihm darüber sprechen.

Der Schauspieler Peter Haug-Lamersdorf wird uns zudem Texte zum Thema einsprechen.

Übrigens: in unserer Sendung am 1. Oktober 2020 sprechen wir zusammen mit dem Bad Mouse Orchester über queere Lieder und stellen einige ausgewählte Werke vor.

_________________________________________
„Vom Lila Lied zum Rosa Winkel“
Zu Gast: Dr. Alexander Zinn
Sprecher: Peter Haug-Lamersdorf
Original-Musik: Hendrik Schwarzer
Studiotechnik: Alexander Kaufhold
Interviewer und Gesamtleitung: Hartmut Stiller

Eine Produktion der Schwulen Welle Freiburg, 2020