PolitikAlle zeigen

UA Rechtsterrorismus in BW lässt "Krokus" verwelken

( · ) In der Obleute Runde nach der 17. Sitzung gegen 15:50 liess Ausschussvorsitzender W.Drexler am kollektiven Sinn des Parlamentarischen Untersuchuchungsausschuss zur Ermordung von Michèle K. und den NSU Bezügen nach Baden-Württemberg keinen Zweifel: Eine Einladung der bis zum 15.2.2011 "abgeschalteten" V-Frau mit dem Tarnnamen "Krokus" sei es in Irland oder mit Geleit in Stuttgart  kommt nicht in...

121 Personen aus Baden-Württemberg, davon 100 aus der Karlsruher LEA, in den Kosovo abgeschoben

( · ) Am heutigen Dienstag, den 28 April, wurden nach Auskunft des zuständigen RegierungspräsidiumKarlsruhe, insgesamt 121 Menschen in den Kosovo abgeschoben. Der Flug startete gegen 10.20 Uhr vom Baden-Airpark. Diese relativ große Sammelabschiebung betraf ausschließlich Personen aus dem grün-rot regierten Baden-Württemberg. Aus Freiburg wurde diesmal laut RP niemand abgeschoben. Erst am Donnerstag, den...

Drei bis vier Tausend AtomkraftgegnerInnen protestieren am Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe für die Abschaltung des AKW Fessenheim

( · ) Am Sonntag jährte sich der Beginn der Atomkatastrophe im ukrainischen Tschernobyl zum 29. Mal. Zu diesem Anlass versammelten sich drei bis viertausend AtomkraftgegnerInnen bei einem Protest in Fessenheim für die Abschaltung des ältesten französischen AKWs. AKW Fessenheim ging 1978 erstmal ans Netz und erregte noch vor wenigen Wochen Aufsehen wegen des laschen Umgangs der Besetzung mit Notfällen...

5 Jahre G19: Herzlichen Glückwunsch!

( · ) Das besetzte Haus in der Gartenstraße 19 in Freiburg feierte am 25. April 2015 seine fünfjährige Besetzung. Trotz schlechten Wetters fanden sich über den Tag verteilt mehr als 100 Menschen in der G19 ein. Mit Essen von der Vokü, selbstgemachter Limonade und buntem kulturellem Programm wurde das Jubiläum gefeiert. Im Hinterhof zwischen Vorderhaus und dem hinteren Haus, welches von der Bike Kitchen...

Fähren statt Frontex.Auch in Freiburg demonstrierten spontan 4-500 gegen tödliche Festungspolitik der EU und ihrer Mitgliedsstaaten

( · ) Ab 17 Uhr 15 haben in Freiburg zwischen 4-500 überwiegend junge Menschen gegen die Festungspolitik der EU-Staaten demonstriert, die das Mittelmeer zu einem Massengrab  für Menschen macht, die Zuflucht und eine sichere Bleibe suchen.
Ausgehend vom RathausPlatz (mit Zwischenkundgebungen am Bertholdbrunnen und Augustinerplatz) machten auf der spontan über diverse Mailverteiler in den letzten 2 Tagen...

Erinnern heißt Handeln – antikapitalistischer Block am 1. Mai in Freiburg

( · ) Der 1. Mai – seit 115 Jahren der Kampftag der ArbeiterInnen in aller Welt und Datum um gegen die Ausbeutung, Zumutungen und Kriege der Kapitalisten zu protestieren.

Der 1. Mai 2015, in zeitlicher Nähe zum 70 Jährigen Jubiläum der Befreiung vom Hitler-Faschismus, ist nach Ansicht der OrganisatorInnen des Antikapitalistischen Blocks auf der traditionellen DGB Demo, auch ein Datum zum Erinnern.

RDL...

Fessenheim 26.04.2015 Das Ding muss weg

( · ) Es geht wieder gegen Fessenem. Zu viele Fehler, Unfälle und ein Alter jenseits der Zeit. Viele Gründe abzuschalten, aber Fessenheim wurde bisher auch immer wieder eingeschaltet.

Axel Mayer, BUND Freiburg zur Demo vor dem AKW.

 

Mit Bus, Auto, Rad und zu Fuß nach Fessenheim. Für die Busse unbedingt anmelden.

Mehr und aktuelle Infos: http://www.bund-rvso.de/fessenheim-demo-aktion.html

 

Aus der Geschichte gelernt? Im Falle des Völkermordes an den Armeniern/innen reicht es nicht einmal zu einem Wort

( · ) Der kommentierende Beitrag vergleicht das effektive Schweigen der Bundesregierung zum hundertsten Jahrestag des Völkermordes an der armenischen Minderheit im Osmanischen Reich, mit dem Verhalten deutscher Diplomaten zu dem Völkermord. Obwohl die Gesamtlinie der damaligen deutschen Politik einzig darauf gerichtet war, den Verbündeten nicht zu verlieren, egal was mit der armenischen Minderheit...

Kein Kurswechsel in der EU - Karl Kopp (Pro Asyl) zu den 10 Punkten der Flüchtlingsabwehr der EU Minister

( · ) Die Erwartungen von PRO ASYL an den EU-Gipfel vom Donnerstag sind klar:Einrichtung eines europäischen zivilen Seenotdienstes, Eröffnung von legalen Einwanderungsmöglichkeiten, Humanitäre Einreiseprogramme für Syrer und Iraker, keine Zurückweisungen an den Grenzen.

karl Kopp Europareferent nimmt im RDL Interview den 10-Punkte katalog der EU- Aussen wie Innenminister auseinander

CDU und SPD im 16.Untersuchungsausschuss "Rechtsterrorismus/NSU BW" stark von "unschuldigen" "Mitläufer" Neonaziauftritt beindruckt

( · ) Die Obleute von CDU, M. Pröfrock Playund SPD, Nick Sakellariou  Playgaben sich ob der Performance dreier Jung-Neonazis - "Haugi", "Matze" und NPD-Heiko W. schwer beeindruckt: trotz LKA Aktion gegen Standarte Württemberg 2011 mit 17 Tatverdächtigen, die Gefahren von einer Neoschutzstaffel (NSS) 2010/2011 sei ein "Hirngespenst" - nach Ihrem gegenwärtigen Stand.

 Das überraschte indirekt auch Grüne...

Ab 21.4. - Der Radiofrühling ist da!

Armut und Verelendung - Griechenland rettet sich von unten. Vortrag und Diskussion am 27. April

Quelle: 

27. April | 20 Uhr | Strandcafé (Grethergelände) Mehr

Neueste Beiträge und News

28.04.2015 - 19:00, 29.04.2015 - 11:00
28.04.2015 - 15:00
27.04.2015 - 18:00
27.04.2015 - 17:00
27.04.2015 - 16:00, 09.05.2015 - 17:00
26.04.2015 - 17:00, 27.04.2015 - 13:00
26.04.2015 - 13:00, 27.04.2015 - 14:00

Spendenkonto

Spendenkonto: Freundeskreis RDL, IBAN: DE04680900000009320202 / BIC: GENODE61FR1 (Kto. 93 20 20 2, Volksbank Freiburg, BLZ 680 900 00)

Oder gleich Mitglied werden: anmeldeformular-freundeskreis.pdf

Der Freundeskreis RDL ist gemeinnützig, Spenden sind steuerlich absetzbar!

 

Newsflash - Focus Europa, MoRa und punkt12

Programmhinweise

Kultur und Medien aus Feministischer Perspektive

Dienstag, 28. April 2015 - 20:00
Mittwoch, 29. April 2015 - 13:00

Wie Zeitungen und Radiosendungen mit feministischem Blick die Welt durchleuchte(te)n und widerständige Kultur die Bühnen erober(te).

* La Radio hat mit zwei Frauen vom FrauenLesbenINFO diskutiert. Das gabs in den 90er Jahren auch auf Radio Dreyeckland und sie haben einiges anders gemacht als LaRadio.

* Noch davor, nämlich in den 80er Jahren wollte die Freiburger Frauenzeitung Tatschmi ihaudi politisch wieder aufmischen. An eine sehr streitbare Zeitung erinnern sich Traute Hentsch und ihre Katze Minka.

Jazz Matinee am Sonntag, den 03.05.2015, 10 Uhr

Sonntag, 3. Mai 2015 - 10:00

Jazz Matinee am Sonntag, den 03.05.2015, 10 Uhr

Liebe Jazzfreundinnen und Jazzfreunde,

heute stellt Ihnen die Jazzredaktion (Michael van Gee / van-gee@net-base.de) neue CDs der Label nWog (Vertrieb Edel), Boomslang (Vertrieb Broken Silence), Edition (Vertrieb Soulfood), Ozella Music (Vertrieb Galileo), Neuklang (Vertrieb Edel:Kultur), hipjazz (Vertrieb Galileo) und ECM (Vertrieb Universal Music) vor.

Sendung: 

Programm-Archiv

KulturAlle zeigen

Das Herz der Leopardenkinder - Roman von Wilfried N´Sondé

( · ) Ein junger Mann aus der Pariser Banlieue findet sich auf einer Polizeiwache wieder. Geschlagen,  rassistisch gedemütig. Er weiß nicht mehr, wie er dort hinkam und vor allem warum? In unchronologischen Bruchstücken erinnert er sich an sein Leben in der Banlieue, an seine Ankunft als fünfjähriger aus dem Kongo, an seine Freunde und an Mireille, seine große Liebe. Viel Anklage liegt in den...

Einschlägig bekannt - Krimi von Dominique Manotti

( · ) Ein Politkrimi, der eine Polizeiwache in der Pariser Banlieue zum Schauplatz hat. Schon nach einem Tag im "Heulbüro", so wird die Anzeigen-Aufnahme in der Wache genannt, verliert Sebastian sämtliche Illusionen über die Sinnhaftigkeit seiner Arbeit. Erstens muss die Statistik stimmen (angesichts der Null-Toleranz-Politik unter Innenminister Sarkozy darf es einfach nicht mehr so viele Anzeigen von...

Paradiesische Aussichten - Roman von Faiza Guène

( · ) Die 15-jährige Doria erzählt in diesem Roman im erfrischend frechen Stil von ihrem Leben in der Hochhaussiedlung Cité de Paradis in der Pariser Banlieue. Eine Umgebung, die Jugendlichen eher miese als paradiesische Aussichten bietet. Das Buch wird in Deutschland als Jugendbuch vertrieben, aber Isa Bischoff hält diese literarische Milieustudie auch für Erwachsene erhellend:

Hauptdarsteller Christian Friedel zu seiner Rolle als Georg Elser

( · ) Am 9. April, dem Todestag von Georg Elser, startet Oliver Hirschbiegels neuer Film „Elser“ in den Deutschen Kinos. „Elser“ beleuchtet das Leben des Widerstandskämpfer Georg Elser, welcher bereits zu einem relativ frühen Zeitpunkt, nämlich am 8. November 1939, ein Attentat auf Hitler verübte, welches – wie allgemein bekannt ist – leider mißlang. Dabei legt der Film den Schwerpunkt nicht auf das...

Was Pässe uns sagen

( · ) Die Aktionskunstgruppe Passausstellung zeigt eine Ausstellung rund um das Thema Pässe.
Auf Text- und Bildtafeln, in Toncollagen und mit umgestalteten Pässen wird die Bedeutung dieser Papiere diskutiert. Die Ausstellung findet statt im Rahmen des Theater-Wochenendes "Wer entscheidet, wer hier leben darf?"

Von der Aktionsgruppe ist Winnie Rust im Studio

Dunkle Wolken über Damaskus - Erzählungen von Dima Wannous

( · ) Jeweils eine Person steht im Mittelpunkt der neun Erzählungen. Ein Chauffeur, ein Funktionär, eine Funktionärsgattin, eine Journalistin... Erstaunlich hellsichtig entwirft Dima Wannous ein vielschichtiges Bild vom Vorkriegs-Syrien und von einer Gesellschaft, die durch Angst und Stagnation gekennzeichnet ist. Es scheint gar nicht so einfach zu sein, die zahlreichen Metaphern und Andeutungen den...

MusikAlle zeigen

Oliver Gottwald live im Mumag

( · ) Oliver Gottwald ist der Kopf der früheren Band Anajo, mit der er Hits wie "Monika Tanzband" oder "Ich hol dich hier raus" fabriziert hat. Nun ist er auf Solopfaden unterwegs, mit fester Bandbesetzung. Ihr erstes Album heißt "Zurück als Tourist" - Tourist sein als Zustand, immer am Reisen, immer unterwegs, immer suchend, so könnte man das interpretieren. Ob dies der Wahrheit entspricht, erzählt er...

Die Band Von Spar im Interview

( · ) Mit ihrem Disko-Song "Chain of command" ist ihnen dieses Frühjahr ein Hit gelungen, aber auch der Rest ihres letzten Albums "Streetlife" ist nicht zu verachten. Ganz im Gegenteil: vielleicht sind es gerade die ruhigeren und krautrockigeren Stücke, die jene musikalische Tiefe zum Ausdruck bringen, von der Von Spar mehr als genug besitzen.

Eva traf sie am 11.04.15 voe ihrem Auftritt im Hasen und...

Chris von "Fjort" im Musikmagazin

( · ) Seit Februar 2012 gibt es die Aachener Post-Hardcore-Band "Fjort". Inzwischen sind die drei Musiker Chris, David und Frank fester Bestandteil der deutschen Metal-Punk-Szene. "D'accord" heißt ihr aktuelles Album, das vor einem Jahr erschien, und mit dem sie schon durch ganz Europa getourt sind. Leadsänger Chris gab Louisa im Musikmagazin ein Interview. Sie sprechen über Liedtexte, Vorbilder und...

Radio Dreyeckland abonnieren