PolitikAlle zeigen

„Wir würden uns an Abschiebungen nicht beteiligen.“ JHW empört über Grünen-Vorschlag, Abschiebungen mit SozialarbeiterInnen begleiten zu lassen

( · ) Die Abschiebung der Freiburger Familie Ametovic mit 6 kranken, hilfsbedürftigen Kindern sorgt weiter für Diskussionen. Am Dienstag haben das Freiburger Forum aktiv gegen Ausgrenzung und der Flüchtlingsrat knapp 7400 Unterschriften für das Recht auf sofortige Wiedereinreise der Familie an die Vorsitzende des Petitionsausschusses Beate Böhlen (Grüne) und an den Pressesprecher des Innenministeriums...

"Sie tun garnichts, es ist alles ein großer Schwindel"

( · ) Bei aller internationalen Kritik, etwa wegen der Unterdrückung der Pressefreiheit, erntet die ungarische Regierung von Viktor Orbán doch immer wieder Lob für ihr angebliches Roma Konzept. Doch die Realität der Roma in Ungarn sieht ganz anders aus, als sie im Ausland, insbesondere auch in Deutschland verkauft wird, sagt der österreichisch-jüdische Journalist Karl Pfeifer. Pfeifer sprach auf...

Flucht, Asylgesuch und Folter

( · ) Amnesty international berichtet dieser Tage von 57 Millionen Menschen, die im vergangenen Jahr weltweit auf der Flucht waren. Medien sprechen von der größten Flüchtlingskatastrophe seit dem Zweiten Weltkrieg.

Berichte von Flüchtlingsorganisationen zeigen, dass nicht die Geflüchteten die Katastrophe sind, sondern die Verhältnisse, die sie in die  Flucht treiben - sowie die Flüchtlings- und...

Mord an Burak Bektaş eine NSU Nachahmungstat?

( · ) Am 5. April jährt sich zum dritten Mal der Mord an Burak Bektaş und der versuchte Mord an vier weiteren migrantischen Jugendlichen in Berlin-Neukölln. Ein halbes Jahr nach dem Auffliegen des NSU wurde Burak Bektaş am 5. April 2012 in Berlin-Neukölln von einem unbekannten Täter erschossen. Zwei weitere Jugendliche wurden durch weitere Schüsse
lebensgefährlich verletzt. Der – nach Zeugenaussagen...

Flüchtlingsproteste in Schwäbisch Gmünd: Schönheitsoperationen in der Asylpolitik - real wird sie immer schlimmer

( · ) Isolation, Kameraüberwachung, Residenzpflicht, Kriminalisierung und Polizeigewalt: Die Flüchtlinge in Schwäbisch Gmünd haben genug. Für kommenden Montag, den 2. März, rufen sie zu einer Kundgebung in Schwäbisch Gmünd und solidarischen Aktionen auch in anderen Städten auf. Anlass ist der Termin für mehrere geflüchtete AktivistInnen, ihre Haft in der JVA Ellwangen anzutreten. Nur weil sie Bußgelder...

Disobedience! Theorie und Praxis kollektiven Ungehorsams

( · ) Spätestens seit den Blockaden des Austragungsortes des G8-Gipfels 2007 in Heiligendamm und deren Rahmung als ‚ziviler Ungehorsam’ lässt sich in der deutschsprachigen Linken von einer Renaissance des Begriffes sprechen. Die vielfältigen Auseinandersetzungen über dessen Verwendung stehen dabei immer wieder im Spannungsverhältnis zur jeweiligen Praxis. Was macht den Begriff gegenwärtig für...

Der Geld hat geht hin, der Rest bleibt zu Hause und wer sich das Zuhause nicht leisten kann, ist auf der Straße. IMMO-Messe in Freiburg

( · ) Am 28. Februar und 1. März 2015 findet auf dem Freiburger Messegelände die diesjährige IMMO-Messe statt. Unter dem Titel „Verkaufserlöse maximieren“ stellt man sich die Frage „warum die meisten Immobilien noch immer unter Preis verkauft werden“. Und das, obwohl die Mieten in Freiburg in den letzten 5 Jahren um fast 20% und der Preis für eine Eigentumswohnung sogar um über 50% gestiegen ist und...

Orbán hat eine rechtsextreme und antieuropäische Politik in Ungarn zum Selbstläufer gemacht, doch Merkel will mit ihm nicht brechen

( · ) Bei einer Nachwahl am vergangenen Wochenende hat der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán die Zweidrittelmehrheit im Parlament verloren, jedoch nicht die Linke wächst, sondern die noch weiter rechts stehende Jobbik. Der österreichisch-jüdische Journalist Karl Pfeifer analysiert im Interview mit Radio Dreyeckland die ungarische und europäische Politik. Karl Pfeifer wurde 1928 in Wien geboren...

Gewalt gegen Flüchtlinge im Zusammenhang mit Pegida: Ein Interview mit Timo Reinfrank

( · ) Seit Beginn der Pegida-Demonstrationen im Herbst 2014 hat sich die Gewalt gegen Flüchtlinge, Migranten und ihre Unterkünfte nach Recherchen von „Report Mainz“ mehr als verdoppelt. Mit Timo Reinfrank von der Amadeu-Antonio-Stiftung sprachen wir über diese Zunahme, den Zusammenhang zu den Pegida-Demonstrationen, Parallelen zur Stimmung Anfang der 90er Jahre und die möglichen Konsequenzen der Politik...

Grünroter Deportation Airpark nur leicht gestört im Abschiebebusiness

( · ) Diesmal gelang es,in zwei der fünf Busse die die Zulieferung zur Abschiebung über den grünroten Deportation Airport Baden-Baden/Söllingen zu gelangen, um Notrufnummern zu verteilen. Die Reaktion der Polizei wie gehabt Anwendung unmittebaren Zwangs Ein Update zum Abschiebeflug vom 24.Februar 2015 aus dem grünroten Südwesten von der Pressegruppe des Freiburger Forums.

Update:Nach Start des...

Qui est Charlie? - Vortrag am 14.3. von Bernard Schmid

Quelle: 
Auftaktveranstaltung zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus

Bernard Schmid, Journalist aus Paris, skizziert in seinem Vortrag den französischen Diskurs, der sich um Meinungsfreiheit vs Sicherheit und um den Umgang mit Rassismus und Antisemitismus dreht. Und er wirft die Frage auf, welche Folgen sich daraus für das Zusammenleben und die Politik in Europa ergeben.

Sa, 14.03., 19.30 Uhr, White Rabbit, Leopoldring 1 (Im Anschluss: Elektroparty mit der Fetepetete Crew)

Mehr

Neueste Beiträge und News

05.03.2015 - 19:30, 06.03.2015 - 13:30
05.03.2015 - 19:00
05.03.2015 - 17:00
04.03.2015 - 20:00, 05.03.2015 - 13:00
03.03.2015 - 23:00
04.03.2015 - 19:00, 05.03.2015 - 11:00
04.03.2015 - 17:00
04.03.2015 - 16:00

Spendenkonto

Spendenkonto: Freundeskreis RDL, IBAN: DE04680900000009320202 / BIC: GENODE61FR1 (Kto. 93 20 20 2, Volksbank Freiburg, BLZ 680 900 00)

Oder gleich Mitglied werden: anmeldeformular-freundeskreis.pdf

Der Freundeskreis RDL ist gemeinnützig, Spenden sind steuerlich absetzbar!

 

Programmhinweise

Frantic Freakshow , 06.03.2015, 21 h

Freitag, 6. März 2015 - 21:00

Mit analogen Synthesizern fabrizierte Soundtracks fürs mentale Cinema vom Horror-Regisseur John Carpenter und Bläser und Beats vom New Yorker Michna. Konkretes Hörkino zwischen Original-Transmissions-Samples und dynamisch-dramatischer Progrock-Electronica rund ums legendäre „Race for Space“ des kalten Krieges von Public Service Broadcasting.  Ausserdem die leicht abgeänderte musikalische Sprache von Altmeistern gebrochener oder schwergewichtiger Beats wie Aphex Twin und Adrian Sherwood, das geschmackvoll inszenierte, auf Rockparameter gebettete Storytelling von Ghostpoet.

Jazz Matinee am Sonntag, den 08.03.2015, 10 Uhr

Sonntag, 8. März 2015 - 10:00

Jazz Matinee am Sonntag, den 08.03.2015, 10 Uhr

Liebe Jazzfreundinnen und Jazzfreunde,

heute stellt Ihnen die Jazzredaktion alte und jetzt endlich auch wieder erhältliche CDs der Label Prophone Records, Proprius Musik und Linn Records vor, die alle bei Naxos Music im Vertrieb sind.

Sie hören Ausschnitte aus den folgenden CDs:

Sendung: 

Musikmagazin 09.März 2015 - Audio88 & Yassin / Interview & "Normaler Samt"

Montag, 9. März 2015 - 17:00

Fünf Jahre ist es her, dass Audio88 & Yassin mit ihrem LoFi-Debüt „Zwei Herrengedeck, bitte“ in einer Szene aufschlugen, die nicht unbedingt auf sie gewartet hatte - und die sie sich nie ausgesucht hatten. Den übrigen deutschen HipHop finden die beiden in Berlin lebenden Rapper überwiegend wack, und darum dreht sich auch ein nicht zu unterschätzender Teil ihrer Musik.

Sendung: 

ChronoChartory - heute vor 30 Jahren

Dienstag, 10. März 2015 - 22:00

Zurück zum 10. März 1985: Die zweite Hälfte der 80er begann und die mystischen Töne verschwanden bald.

Tatsächlich hatten Modern Talking ihren ersten Hit gelandet. Die Italo-Sounds mit Ivan, Scotch, Raggio di Luna u.a. beherrschten die Discotheken. Der Deutsche Schlager war am Ende und mußte sich neu erfinden. Die Musik wurde "Fresh", wie Kool & the Gang meinten und wer es sich leisten konnte, kaufte sich einen CD-Spieler. Weitere Musik von Don Henley, The Cars, Alan Parsons Project, King, Anne Clark u.a.

Im Studio: Jo Chen

Sendung: 

Thema Syrien im Lesewütigen Kaffeekränzchen

Donnerstag, 12. März 2015 - 16:00
Freitag, 13. März 2015 - 11:00

Über den Krieg in Syrien gibt es noch keine Romane. Vermutlich stehen syrische AutorInnen, ob vor Ort oder im Exil, ähnlich fassungslos wie wir vor einem Bürgerkrieg, der immer undurchschaubarer wird. Trotzdem ist unser Thema Syrien. Wir stellen zwei Romane und einen Erzählband von syrischen AutorInnen vor. Sie sind in der Vorkriegszeit angesiedelt und wir hoffen auf profunde Einblicke in Staat, Religion und Gesellschaft. Welche Akteure standen sich vor Kriegsausbruch gegenüber? Wie sah das Leben für Frauen, Männer und Kinder aus?

Programm-Archiv

KulturAlle zeigen

Tage der Toten - Thriller von Don Winslow

( · ) Der US-Drogenfahnder Art Keller macht den Kampf gegen die mexikanische Drogenmafia zu seinem Lebensziel, nachdem sein Kollege zu Tode gefoltert wird. Bald gerät er in internationale Verstrickungen, die bis weit in die US-Regierung reichen. Die Iran-Contra-Affäre in den 80er-Jahren (die US-Regierung verkaufte Waffen an den Iran, um mit dem Erlös die nicaruagischen Contra zu finanzieren) erlebt er...

Suspended coffee - Aufgeschobener Kaffee

( · ) Nach dem Motto "Einer für Mich und einer für Dich" geht die äußerst symphatische Idee von suspended coffee um die Welt und hat nun angefangen, auch Deutschland  zu erobern. Wir interviewten Saskia Rüdiger, die Begründerin der Internetseite suspendedcoffee.de zu einer neuen Form, anderen Menschen und besonders den weniger Betuchten eine Freude zu bereiten, in dem man/frau ihnen unbekannterweise...

Eine Museumsnacht in Basel

( · ) Am 16. Januar 2015 fand zum 15ten Mal die Museumsnacht in Basel statt. Ein Redakteur von RDL war vor Ort und hat eine collagierte Reportage produziert, mit athmosphärischen Klängen, Beatboxworkshop, Müll-Percussion und vielem mehr.

In Memoriam Meinrad Schwörer

( · ) Wie kaum ein zweiter aus den badisch-elsässischen Bürgerinitiativen steht der gut vernetzte Meinrad Schwörer für den selbstverständlichen Gebrauch   der alemanischen Sprache als dritter Sprache  im grenzüberschreitenden Kampf wider das geplante Bleiwerk in Marckolsheim und das gepalnte AKW  Wyhl . Meinrad auf dem besetzten Platz in Markolsheim 1974 Play
Wohl einer breiteren Öffentlichkeit weitgehend...

The Interview - James Franco und Seth Rogen machen sich (nicht nur) über Nordkorea lustig

( · ) Es war der Aufreger zum Jahresende. Provoziert ein so alberner Film gar einen Atomkrieg? Jedenfalls drang aus Nordkorea mal was an die Außenwelt, nämlich reichlich diplomatische Schelte in Richtung USA. Und dann wurden bei Sony noch die Server gehackt, allerdings ist umstritten, ob dieser Cyber-Angriff von Nordkorea ausging. Jedenfalls ist der Film dann doch noch von Sony in die Kinos gebracht...

MusikAlle zeigen

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen

( · ) Bereits zum zweiten mal wird Sänger Carsten Friedrichs uns im Musikmagazin live(!) beglücken, bevor er dann weiterzieht, um am Abend (26.2.) im Great Räng Teng Teng zu spielen.

"Alle Ampeln auf Gelb" heißt das Album, das nun schon fast ein Jahr alt ist. Wir schalten für den Oldschool Hamburger Szene Pop alle unsere Ampeln auf Grün!

Jonathan Kluth im Musikmagazin

( · ) Und am 02.03.15 live im Vorderhaus (präsentiert von Karo Events).

Jonathan Kluth dürfte einigen Freiburger*innen bereits bekannt sein durch seinen tollen Auftritt im Jazzhaus - damals ein TV Noir Konzert zusammen mit Cäthe. Er liebt es, bei seinen Konzerten eine harmonische und warme Atmosphäre zu schaffen und mit seinem Publikum zu verschmelzen. Das gelingt ihm bisweilen ganz gut und auch mit...

Alf on Air im Februar

( · ) Eine traurige Nachricht: Alf wird uns verlassen in Richtung Südfrankreich - wer will es ihm verdenken? Schöneres Wetter, vielleicht weniger stressige Behörden, wer weiß...das tut er nicht, ohne noch einen musikalischen und verbalen Abschiedsgruß an uns zu richten. Mit einigen Stücken, die man mit der musikhistorischen Lupe suchen muss sowie einem special Guest am Telefon: Bernadette la Hengst...

Malky im Musikmagazin

( · ) Am Samstag (31.01.) in Schmitz Katze.

Über Malky gibt es (noch) garnicht so viele Informationen im Netz und doch sind sie kein Geheimtipp mehr. Daniel und Michael bilden das musikalische Duo mit bulgarisch-ungarischen Wurzeln (Malky bedeutet "Kleiner Junge"). Ihr Debutalbum "Soon", im Sommer letztes Jahr erschienen, bietet dunklen, tiefgründigen Indie-Soul.

Im Interview hört ihr Sänger Daniel...

Radio Dreyeckland abonnieren