PolitikAlle zeigen

Landesregierung möchte sich als besonders fleißiger Abschieber hervortun - Flüchtlingsrat zum Flüchtlingsgipfel

( · ) Eine Erhöhung der Plätze in Erstaufnahmelagern (manche sprechen von EilAbschiebeLagern) um 11 Tausend in diesem und im nächsten Jahr auf dann 20. Tausend Plätze; immer noch nur mindestens 4,5 Quadratmeter "Wohnraum" für Flüchtlinge, statt 7 Quadratmeter und natürlich eine noch härtere Abschiebepolitik gegenüber Flüchtlingen, so die diskutierten Ergebnisse des baden-württembergischen...

"Kreative Lösungen" - Selbstverwaltete studentische und unkommerzielle Kulturangebote werden verdrängt

( · ) Play In Freiburg sind bekanntermaßen Flächen rar und teuer. Umso unverständlicher, daß das Rektorat der Uni Freiburg kürzlich den hochspezialisierten und zentral gelegenen Theatersaal in der alten Uni einem nichtakademischen Akteur überlassen hat, nämlich dem Literaturbüro. Daraufhin mußten die zahlreichen Theatergruppen, die bisher ihre Stücke dort probten und aufführten auf den Saal unterm...

Das Wahlergebnis war der wahre Terrorismus, das wird nun bekämpft

( · ) Das Feature führt etwas durch die bizarre Welt von Erdogans Anschuldigungen gegen die Opposition, die von westlichen Medien meist einfach nicht verstanden werden. Nicht der Islamische Staat (IS) und nicht einmal die PKK sind das Ziel von Erdogans Antiterrorkrieg, sondern die legale kurdische Opposition und Teile der Zivilgesellschaft wie z. B. die Lehrergewerkschaft. Ihnen wird nicht so sehr wie...

Sport und Neoliberalismus: Von der Optimierung des Körpers

( · ) In welchem Verhältnis stehen neoliberale Gesellschaft und Sport? Mit dieser Frage beschäftigte sich am vergangenen Donnerstag der Journalist und Autor Hans-Peter Waldrich im Rahmen von "Kicken gegen Rassismus". Anhand der Themen Leistungsfähigkeit, Körperoptimierung und das gern genannte "höher, schneller, weiter" zeigen sich Parallelen zwischen Leistungs- und Breitensport und der neoliberalen...

Die Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters

( · ) Die acht "Am Liebsten wäre mirs "

I.
Am liebsten wäre mir, wenn ihr euch nicht wie frömmlerische, selbstgerechte Esel benehmen könntet, sobald ihr Meine Nudelige Göttlichkeit beschreibt. Falls meine Leute nicht an mich glauben, ist das okay. Ehrlich. So eitel bin Ich nicht. Ausserdem: Um die geht es gar nicht, also bleibt beim Thema.


II.
Am liebsten wäre mir, wenn ihr Meine Existenz nicht benutzt...

Sonderlager für geflüchtete Roma vom Balkan - Bayern macht vor, was schon Bundes-Konsens ist

( · ) Die Bayerische Landesregierung will Flüchtlinge aus den Westbalkanstaaten in gesonderten Erstaufnahmezentren in Grenznähe unterbringen. Mit unverhohlener Botschaft: Sie werden aussortiert, weil sie unerwünscht sind. Diese Meldung hat doch ein wenig Medienecho und auch Kritik aus der SPD ausgelöst. Doch die Aussortierung unerwünschter Flüchtlinge, die zu wesentlichen Teilen geflüchtete Roma trifft...

Zukunft und Politik von Syriza: Griechenland nach der Abstimmung über das Reformpaket

( · ) Nach der Abstimmung über große Teile des Reformpakets, das vergangenen Montag in Brüssel ausgehandelt worden war, geht ein tiefer tiefer Riss durch die Regierungspartei Syriza. Ministerpräsident Tsipras entließ die kritischen MinisterInnen, wenn sie nicht ohnehin zurücktraten, und sieht sich massiver Kritik von großen Teilen der Partei ausgesetzt. Auch die Proteste auf den Straßen Athens haben...

50 Jahre diplomatische Beziehungen BRD - Israel: Die Arbeiterbewegung, die beiden deutschen Staaten, die Linke und der Zionismus

( · ) Theodor Bergmann, kritischer Kommunist, Jude, Antifaschist und mit 99 Jahren immer noch voller Elan und mit faszinierender Eloquenz unterwegs für den Sozialismus, hielt auf Einladung der deutsch-israelischen Gesellschaft am 16.07.2015 in Freiburg einen Vortrag zu den Themen Deutschland, Israel und die Linke. In gewohnt kurzweiliger Art vermittelte Theo Bergmann sein Wissen und seine Erfahrungen an...

Gerichtstermin im Fall Simon Bromma - Gab oder gibt es LKA Spitzel auch in anderen Städten?

( · ) Im Dezember 2010 wurde in Heidelberg der verdeckte LKA Ermittler Simon Bromma enttarnt. Er hatte etwa 1 Jahr lang, das komplette linksalternative studentische Milieu Heidelbergs ausgeforscht.

Anfänglicher Aufklärungswille, z.B. von Uli Sckerl, Innenpolitischer Sprecher der Grünen, ist längst verflogen. Alles Mögliche sei getan.

Nun 4,5 Jahre nach der Enttarnung von Simon Bromma gibt es endlich...

Neueste Beiträge und News

25.07.2015 - 17:00, 08.08.2015 - 17:00
31.07.2015 - 19:00, 04.08.2015 - 14:00
28.07.2015 - 16:00, 04.08.2015 - 13:00
29.07.2015 - 18:00, 04.08.2015 - 10:00
30.07.2015 - 16:00, 03.08.2015 - 20:00
02.08.2015 - 13:00, 03.08.2015 - 14:00
02.08.2015 - 16:00
02.08.2015 - 13:00, 03.08.2015 - 14:00
02.08.2015 - 10:00

Spendenkonto

Spendenkonto: Freundeskreis RDL, IBAN: DE04680900000009320202 / BIC: GENODE61FR1 (Kto. 93 20 20 2, Volksbank Freiburg, BLZ 680 900 00)

Oder gleich Mitglied werden: anmeldeformular-freundeskreis.pdf

Der Freundeskreis RDL ist gemeinnützig, Spenden sind steuerlich absetzbar!

 

Programmhinweise

Musikmagazin 03.08.15 - Chefket "Nachtmensch" 17 Uhr

Montag, 3. August 2015 - 17:00

»Nachtmensch« ist in den letzten anderthalb Jahren in enger Zusammenarbeit mit Farhot entstanden. Der Produzent aus Hamburg, welcher schon Nneka, Megaloh, Talib Kweli, Haftbefehl und auch Chefket in der Vergangenheit mit seinem ganz eigenen Sound zwischen Vintage-Klang, HipHop-Spielarten und Pop-Bekenntnissen versorgt hat.. Nach ersten gemeinsamen Studio-Sessions beschlossen die beiden Freigeister, der Routine zu entfliehen.

Sendung: 

Boi*hood von Rhiannon_Argo

Mittwoch, 19. August 2015 - 20:00
Donnerstag, 20. August 2015 - 13:00
Eine Clique queerer Skaterinnen wohnt zusammen in der Abbruchbude „Creamsickle“ im Mission Viertel von San Fran und tut alles für einen schnellen Herzensabstecher – nie ohne Herzbrechen zwischen Tatoos, bunten Pillen und anderen Unfällen. Es gibt Texte aus dem Buch "Boi*hood" von Rhiannon Argo (erschienen 2012 bei Zaglossus in Wien) garniert mit dem Garagensound der Westküste, God-Des & She, Mirah und anderen singenden und spoken word- Künstler_innen. Für Bois, dudes, butches, femmes und andere queers.

Kurzhörstücke "Willi holt Milch" & "Sexxonautix"

Mittwoch, 16. September 2015 - 20:00

Hörspiel 1 Nominiert für den Chemnitzer-HörNixchen-Preis 2015

“Willi holt Milch”

Klappentext:

Willi (9 Jahre) will Milch holen für das Frühstück am nächsten Morgen, aber es kommt etwas dazwischen. Wird er es schaffen? Seine Schwester Martha (6 Jahre) hat gute Ideen und kann ein Geheimnis auch mal für sich behalten.

Mit Stimmen von Martha (Schwester), Willi (Bruder), Jenny Warnecke (Kassiererin) & Nic Reitzenstein (Mutter); Produktion: Jenny

 

Hörspiel 2

 

Sexxonautix

Ein antiheteronormatives Delirierspiel

Programm-Archiv

KulturAlle zeigen

"Kreative Lösungen" - Selbstverwaltete studentische und unkommerzielle Kulturangebote werden verdrängt

( · ) Play In Freiburg sind bekanntermaßen Flächen rar und teuer. Umso unverständlicher, daß das Rektorat der Uni Freiburg kürzlich den hochspezialisierten und zentral gelegenen Theatersaal in der alten Uni einem nichtakademischen Akteur überlassen hat, nämlich dem Literaturbüro. Daraufhin mußten die zahlreichen Theatergruppen, die bisher ihre Stücke dort probten und aufführten auf den Saal unterm...

9. Grether Nach(t)lese

( · ) Am Donerstag , 30.7.2015 begint sie wieder, die Grether Nach(t)lese. lesende und vortragende werden vor allem sein : Jonathan Löffelbein, der Übersetzer Ulrich Blumenbach und Theresia Walser. Präsentiert werden sie von Thomas Hohner im RDL-Magazin

Heidegger, die Schwarzen Hefte und ihre Stellung in seinem Werk - Focus Europa Debatte

( · ) Die posthume Veröffentlichung von Heideggers sogenannten "schwarzen Heften", hat einige Äußerungen des Philosophen zu Tage gefördert, die den  Nationalsozialismus weiter bejahen bzw. antisemitischs Anschauungen offenbaren. Aus zwei Gründen haben diese Zitate vor allem Bedeutung erlangt, zum einen weil sie in die Zeit nach seiner anfänglichen Begeisterung und seiner öffentlichen Auftritte für den...

Der erste Sohn - Roman von Philipp Meyer

( · ) Über vier Generationen von 1836 bis in die 80er Jahre des 20. Jahrhunderts erstreckt sich der Roman von Philipp Meyer und erzählt von der Besiedlung des amerikanischen Westens. Der 12jährige Eli überlebt als einziges Familienmitglied einen Überfall der Comanchen. Sie nehmen ihn mit und integrieren ihn in ihr Gemeinwesen. Als er als Erwachsener in die Welt der Weißen zurückkehrt, findet er sich...

Heimlich gedreht: Doku über Isfahan

( · ) 2013 machen sich die drei Studenten Tristan Stöber, Alexander Hauser und Jan Wohlfarth auf den Weg in den Iran, um einen Film über die umstrittene Partnerschaft Freiburgs mit Isfahan zu drehen – zwei Städte, die auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein könnten.

In Isfahan drehen sie ohne Genehmigung. Vier Wochen verbringen die Studenten in Iran. Entstanden ist ein 30 minütiger...

Zeitverschwendung? Die Dritte Freiburger Kulturnacht

( · ) Von Zeitverschwendung als letztem Fluchtpunkt widerständiger Haltung sprach der Ankündigungstext der dritten Freiburger Kulturnacht und versprach das Ewerk als Ort der souveränen temporalen Verschwendungssucht.

Doch inwiefern gelang es, diesen Anspruch einzulösen? Inwiefern kann Kunst ein Ort der Kritik und des Widerstands sein? Fragen, die mich Samstag Abend in das Ewerk zog.

Der Himmel auf ihren Schultern - Roman von Sergej Lebedew

( · ) Der zweite Großvater wird von der Familie des Icherzählers quasi adoptiert. Mehr und mehr schließt er sich der Familie an und besonders bemüht ist er um den Ich-Erzähler, damals noch ein Kind. Der misstraut ihm zutiefst. Eine Aura von Herrschaft umgibt den zweiten Großvater und eine Mauer undurchdringlichen Schweigens. Wie kein anderer vor ihm, poetisch und tiefgründig, erzählt Sergej Lebedew von...

MusikAlle zeigen

The Wave Pictures im Musikmagazin

( · ) Ein Jahr nach dem wunderbaren Doppelalbum “City Forgiveness” meldeten sich Jonny Helm, Dave Tattersall und Franic Rozycki aka The Wave Pictures mit einem neuen Studioalbum zurück. “Great Big Flamingo Burning Moon” erschien am 13.02.15 via Moshi Moshi und enthält dreizehn neue Songs. Unterstützt wurden The Wave Pictures bei den Aufnahmen von Tausendsassa Billy Childish, der “Great Big Flamingo...

Am Wochenende startet das Holzrock 2015!

( · ) D.I.Y. or die!!! Das ist das Motto seit über 20 Jahren in Schopfheim, wenn engangierte Menschen ein zweitägiges Festival mitten im Wald veranstalten. Zwei der Organisatorinnen, Karin und Fridi, sind im Musikmagazin zu Gast und erzählen vom diesjährigen Line-Up und warum es sich immer lohnt, zum Holzrock zu fahren.

Tocotronic im Interview / am 4. Juli beim ZMF

( · ) "Liebe wird das Ereignis sein" heißt es im Prolog des 11., "roten" Studioalbums von Tocotronic. Viel wurde geredet und geschrieben über das Konzept(album) Liebe, in allen Musikmagazinen, Radiostationen, Feuilletons. Und wir? Wir reden auch drüber. Mit dem Schlagzeuger Arne Zank, seit 22 Jahren an der Seite von Jan und Dirk, doch da er nicht für die Texte verantwortlich ist, wirds nicht allzu...

Songwriterin Julakim im Musikmagazin

( · ) Am Samstag (27.6.) spielt sie im Café Corosol. Julakim aus Darmstadt, die aber genau genommen fast auf der ganzen Welt zu Hause ist. Mit Eva sprach sie sehr ausführlich über ihr Musikmachen und diverse Projekte in ihrer Arbeit als Architektin.

"julakim ist eine Liedermacherin aus Darmstadt aufgewachsen zwischen audiovisuellen Räumen – nun findet sie sich im interessanten Volumen wieder. Einer...

Guts Pie Earshot ganz politisch - am 26.06. im White Rabbit

( · ) Wir erinnern uns noch an das Hoffest 2014, als sei es gestern gewesen. Und bereits am Freitag (26.06.15) kann es zu einem Déja-Vu kommen, wenn Patrick und Jean im White Rabbit auftreten. Ab 17 Uhr könnt ihr das Interview mit Schlagzeuger Jean hören: wie Musik ganz ohne Text trotzdem politisch sein kann, wie Jeans Schlagzeug und Patricks Cello miteinander sprechen und warum ihr euch die...

Radio Dreyeckland abonnieren