IKA-Werke Staufen 'setzt frei'!

IKA-Werke Staufen 'setzt frei'!

Viele müssen (?) gehen. Fasst jeder dritte soll die Job verlieren. Nachdem die Belegschaft im Frühjahr noch einer Erhöhung
der Arbeitszeit von 35 auf 40 Stunden ohne Lohnausgleich zustimmte, werden jetzt die Personalzahlen zurückgefahren.

Fazit: Opfer und Verzicht haben nur dem Unternehmen mehr gebracht - mehr Kohle.
Thomas Bittner von der Gewerkschaft IG Metall zur Geisterfahrt des Managements der IKA.

download ika-werke