Jazz Matinee am Sonntag, den 14.07.2019, 9 Uhr bis 11 Uhr

Jazz Matinee am Sonntag, den 14.07.2019, 9 Uhr bis 11 Uhr

Jazz Matinee am Sonntag, den 14.07.2019, 9 Uhr bis 11 Uhr

Liebe Jazzfreundinnen und Jazzfreunde,

heute besteht die zweistündige Jazz Matinee aus 2 Teilen.

Im ersten Teil stellt Ihnen die Jazzredaktion (Michael van Gee / van-gee(aet)net-base.de) eine ganze Reihe von CDs des Labels Cuneiform vor, die von von Broken Silence vertrieben werden.

Sie hören Ausschnitte aus den folgenden CDs:

Raoul Björkenheim eCsTaSy - Out Of The Blue (Cuneiform Rune 413), Thumbscrew - Convallaria (Cuneiform Rune 415), Empirical - Connection (Cuneiform Rune 416), Naima - Bye (Cuneiform Rune 418), I.P.A. - I Just Did Say Something (Cuneiform Rune 422), Sao Paulo Underground - Cantos Invisiveis (Cuneiform Rune 423), Rez Abbasi & Junction - Behind The Vibration (Cuneiform Rune 424) und Chicago / London Underground - A Night Walking Through Mirrors (Cuneiform Rune 428).

Darauf folgen zunächst meine zwei Konzerthinweise für das am Montag startende ZMF in Freiburg:

1.) Am Montag, den 15.07.2019, tritt um 20:00 Uhr im Zirkuszelt als Pre-Opening-Act der Saxophonist Kamasi Washington mit seiner Band auf. Der in Kalifornien gebürtige Tenorsaxofonist nahm als Jugendlicher erstmals ein Saxofon in die Hand und spielte, ohne jemals ein Instrument in der Hand gehabt zu haben. Seine erste Jazzformation „Young Jazz Giants“ gründete er während seines Musikstudiums. Nach dem selbstbetitelten Debütalbum folgten zahlreiche Engagements für Acts wie zum Beispiel Snoop Dogg und Quincy Jones. Kamasi sehnte sich jedoch schnell nach eigenen Projekten und gründet die Band „The Next Step“. Im Mai 2015 veröffentlichte Washington das Debütalbum „The Epic“ – 172 Minuten Musik auf drei CDs verteilt. Von Kritikern hoch gelobt, gewann es zahlreiche Preise, darunter den ersten American Music Prize. Im Juni 2018 veröffentlichte Washington das Album „Heaven and Earth“. Sein Massenanreiz wächst immer mehr und zieht die Menschen förmlich an mit seinen Tour-Stopps auf Festivals wie dem Coachella, Fuji Rock und Bonnaroo. Größenwahnsinn hat einen Namen: Kamasi Washington.

Im Rahmen des Vorprogramms können Sie außerdem noch die hier in  Freiburg bestens bekannnte Sängerin Madeleine Peyroux mit ihrer Band erleben.

2.) Am Donnerstag, den 18.7.2019, tritt um 20:00 Uhr im Zirkuszelt der Pianist Chick Corea mit seiner Spanish Heart Band auf und stellt das Programm seiner neuen, vom Label Concord Jazz gerade erst veröffentlichten CD mit dem Titel "Antidote" (Concord Jazz 00888072103351/ Vertrieb Universal Music) vor. Schon im Alter von vier Jahren widmete sich Armando Anthony Corea, besser bekannt als Chick Corea dem Klavierspiel. Zunächst näherte er sich der klassischen Musikszene an, spielte Bach, Beethoven, Mozart. Doch bald sollten auch Jazzgrößen wie Charlie Parker oder Lester Young ihn beeindrucken. So spielte er Soul Jazz, Fusion, Free Jazz und Latin. Er verarbeitete seine Musik zu Flamenco Klängen und rockigem Elektro Jazz. Stücke wie „Spain“ oder „La Fiesta“ gelten inzwischen als Jazzstandards. Er war Mitglied in Miles Davis Bands, spielte mit Gary Burton und Herbie Hancock, Bobby McFerrin, Dizzy Gillespie. Die Liste der Musikerkollegen ist nahezu endlos. Seine 22 Grammys (63 Nominierungen) und 3 Latin Grammys spiegeln seine musikalischen Errungenschaften wider. Kaum ein anderer Musiker hat so viele Auszeichnungen erhalten. Seitdem er mit Gitarrenlegende Paco de Lucia musizierte, kann er mit einem umfassenden lateinamerikanischen Repertoire aufwarten. So kommt er mit seinem jüngsten Projekt „The Spanish Heart Band“ bestehend aus Jorge Pardo Saxophon + Flöte, Michael Rodriguez Trompete, Steve Davis Posaune, Niño Josele Gitarre, Carlitos Del Puerto Bass, Marcus Gilmore Schlagzeug und Nino de los Reyes Tänzer ins Zirkuszelt. Hierzu spiele ich Ihnen als Appetithappen einen Ausschnitt aus der aktuellen CD vor!

Im zweiten Teil präsentiert Ihnen die Jazzredaktion dann einige CDs des Gitarristen Bruce Arnold (Label MuseEek) sowie des Bassisten Carlos Bica (Label Cleanfeed), die die Musiker mir extra zur Vorstellung im Radio zugesandt haben.

Sie hören Ausschnitte aus den folgenden CDs:

Spooky Actions - Music Of Webern Arranged for Jazz Quartet (Muse EekMSK 117), Dusan Bogdanovic / Bruce Arnold - Aspiration (MuseEek MSK 129), Spooky Actions - Retrospective (MuseEek MSK 154), Bruce Arnold - Art Of The Blues (MuseEek MSK 157), Carlos Bica & Azul - More Than This (Cleanfeed CF 398), Carlos Bica & Azul (Cleanfeed CF 495) und Carlos Bica - I Am The Escaped One (Cleanfeed CF 519).

Zwei lange Stunden mit erstklassiger Musik erwarten Sie!