Nazi Stech, das LKA und Fenster

Nazi Stech, das LKA und Fenster

Nach bisher nicht bestätigten Berichten soll die Kooperation des verurteilten Gewalttäters und Nazi Florian Steck, dessen 1. Prozesstag wegen versuchtem Totschlag im Oktober 2011 in Riegel am 18..6 vor dem LG Freiburg beginnt, mit dem LKA in Naziforen zu einer heftigen Verratsdebatte geführt haben.
Die Auslösung des anwaltschaflichen Vertrauensverhältnis zur ehemaligen NPD- Stellvertretein des NSU Unterstützers Wohlleben und Rechtsanwältin Schneiders soll darüberhinaus zu einer Bestellung eines Pflichtverteidigers durch das Landgericht geführt haben. Diesem sind ebnfalls unbestätigten Berichten zu Folge bereits Hakenkreuze in die Kanzleifenster geritzt worden.