Roman von Teju Cole - Open City

Roman von Teju Cole - Open City

Teju cole open City.jpg

Quelle: 
Suhrkamp Verlag

Einen Flaneur des 21. Jahrhunderts lässt Teju Cole in seinem Roman durch die Straßen Manhattans streifen. Der junge Psychiater Julius flaniert, beobachtet, reflektiert. Ein Afropolitan der sich jeder Identitätszuschreibung entzieht. Rezensent Tommi Hohner musste sich erstmal einlesen. Aber dann: einfach klasse!