Viele Stimmen für AMICA

Viele Stimmen für AMICA

Heute abend, am 15. Oktober, ist es wieder soweit: Drei Chöre aus dem Freiburger Raum erheben ihre Stimmen für die Friedensarbeit von AMICA – zu Deutsch „Freundin“. Der Erlös des Abends kommt der Arbeit in den Hilfsprojekten zugute.
Es singen und spielen: InJoy mit einer kraftvollen, internationalen Mischung aus alten und neuen Liedern, das A 5-Quintett mit klassischen A Cappella Stücken bis Pop und der SUSI-Chor mit politischen Liedern aus Deutschland.

In Bosnien-Herzegowina, dem Kosovo, Palästina und seit 2005 auch in Tschetschenien engagiert sich die Freiburger Nichtregierungsorganisation für traumatisierte und Not leidende Frauen und Mädchen. Gemeinsam mit verschiedenen Partnerorganisationen vor Ort bietet AMICA Hilfe, um die gesundheitliche und rechtliche Situation zu verbessern und den Betroffenen mehr berufliche Chancen zu ermöglichen. Für dieses über 15-jährige Engagement wurde AMICA nun für den Stuttgarter Friedenspreis nominiert, der im Dezember 2009 verliehen wird.

Das Konzert findet statt im Vorderhaus der "Fabrik",
Habsburgerstraße 9, 79104 Freiburg.
Beginn: 20 Uhr

Für AMICA war Heide Göttner zu Gast im Morgenradio



Hat dir dieser Beitrag gefallen?

RDL ist freies, nicht-kommerzielles Radio. Wir wollen keine Abhängigkeit von Werbung und Quote. Wir unterbrechen euch beim Hören nicht durch Werbegedudel. Trotz eines Zuschuss durch die Medienbehörde sind wir bei der Finanzierung unseres Radioprogramms und unserer Homepage auf eure Unterstützung angewiesen.

Durch eure Spende oder Mitgliedschaft im Freundeskreis von Radio Dreyeckland stärkt ihr freie Medienarbeit.

Spenden sind steuerlich absetzbar!

 

 

Kasse leer: Radio Dreyeckland 

Volksbank Freiburg,

IBAN: DE14 6809 0000 0009 3493 16

BIC: GENODE61FR1

Die Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Zusendung der Spendenbescheinigung bitte Adresse angeben.

Besser gleich Mitglied werden!

Für monatlich 5,50 € (erm. 3,- €) Mitglied im Freundeskreis werden!

Beitrittsformular zum Ausdrucken: Anmeldeformular.pdf