Analytisch-Satirisches Stück mit Thomas Ebermann und Kristof Schreuf: Menschen degradieren sich zu Humankapital und singen "Firmenhymnen"

Menschen degradieren sich zu Humankapital und singen "Firmenhymnen"

Einige Tausend Unternehmen haben sich Firmenhymnen zugelegt. In einem analytisch-satirischen Abend mit guter und schlechter Musik gehen Thomas Ebermann und Kristof Schreuf dem Phänomen, das Rückschlüsse auf das Kapitalistsiche Ganze zulässt, auf den Grund. Wir haben mit Thomas Ebermann gesprochen und hören Ausschnitte aus Firmenhymnen gespielt von Bernadette La Hengst, Lisa Politt, Thomas Pigor und Andreas Spechtl (Ja, Panik).