Musikmagazin | Playlist | Freitag 01. Februar 2019 | 17-18 Uhr

Musikmagazin | Playlist | Freitag 01. Februar 2019 | 17-18 Uhr

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

The Strange - Echo Chamber Front Cover.jpg

the strange - echo chamber
the strange - echo chamber
Quelle: 
I-Net

Echo Chamber ist der lang erwartete Nachfolger von The Strange’s Debütalbum Nights of Forgotten Films (2004). Eine einzigartige Kollaboration der Kroatischen Surf-Rock Band The Bambi Molesters mit Singer-Songwriter Chris Eckman von den Walkabouts. Das neue Album ist noch mal eine Spur abwechslungsreicher und tief gehender als Nights of Forgotten Films. Killing Time zum Beispiel klingt wie ein verschollener Country-Soul Song aus den 60er Jahren, Dime A Dozen wie Funk-Rock aus den frühen 70ern und Broken Down Blues wie ein Blues aus der Feder von Leonard Cohen. Schöne Twang Gitarren, elegante Bläser, geschmackvolle Keyboards und entzückende Streicher vermitteln das Gefühl, dass Echo Chamber das Echo von Baroque-Pop Legenden wie Lee Hazlewood, Scott Walker, oder Van Dyke Parks ist. Pippi.

Interpret

Album

Titel

Bob Mould

Sunshine Rock

Sunshine Rock

Bob Mould

Sunshine Rock

Irrational Poison

Ripe & Ruin

Breaking Circles

Gatekeeper

Ripe & Ruin

Breaking Circles

Reach Me

Interpol

Fine Mess / All At Once

Fine Mess

Interpol

Fine Mess / All At Once

All At Once

The Strange

Echo Chamber

Echo Chamber

The Strange

Echo Chamber

Dime a Dozen

White Lies

Five

Time to Give

White Lies

Five

Finish Line

Beirut

Gallipoli

Varieties of Exile