Pixel statt Celluloid - Quo vadis, cinema?

Pixel statt Celluloid - Quo vadis, cinema?

hfd_0840.jpg

Herrenrunde im Theatersaal der Alten Uni. Foto: Hinnerk Feldwisch
Herrenrunde im Theatersaal der Alten Uni. Foto: Hinnerk Feldwisch

Wenn wir von Film sprechen, dann meinen wir vielleicht etwas, das wir im Fernsehn gesehen haben; auf dem kleinen Laptop-Bildschirm; dem Smartphone oder im "Home-Cinema" mit Beamer und Leinwand. Aber der Terminus an sich ist inzwischen vom Material gänzlich entkoppelt. In anderen Sprachen wird der Bezug vielleicht deutlicher: auf spanisch z.B. heißt das película und bezeichnet das Material an sich - das Celluloid; das haptische Erleben des Films und das Rattern des Projektors...

Ein Zusammenschnitt der Podiumsdiskussion zur Zukunft des Kinos im Rahmen des vom aka-filmclub organisierten Filmsymposiums future.bytes.film. Quo vadis, cinema?