Braun oder Grün- Über rechtes Gedankengut in Ökologie- und Umweltbewegungen: Rechte Ideologien sind Verschwörungstheorien

Rechte Ideologien sind Verschwörungstheorien

20190720_173452.jpg

Visualierung des Vortrags Braun oder Grün
Quelle: 
Eigenes Foto

Rechtes Gedankengut in der Regionalitäts- und Landwirtschaftsdebatte. Ganz neu ist das nicht. Man denke zum Beispiel an völkische Siedler, die es u.a. auch im Schwarzwald gibt. Sie vertreten rechtes Gedankengut und sind dabei gleichzeitig gut in die Strukturen der Gemeinden und Dörfer integriert und agieren nicht gewaltvoll oder offen rassistisch. Gleichzeitig gäbe innerhalb von ökologischen und alternativen Landwirtschaftsbewegungen nicht selten ein Selbstverständnis, das sich ja nicht als politisch verstehe, kritisiert Steffen Kühne, Referent der Rosa Luxenburg Stiftung.

Rechtes Gedankengut in der Ökologiebewegung -- Wo kommt es her, wo führt es und vor allem wie gehen wir damit um? Darüber habe wir mit Steffen Kühne ein Interview geführt.