Soziale Bewegung, Polizei und Repression

Soziale Bewegung, Polizei und Repression

495px-badische_pickelhaube-2.jpg

Quelle: 
adische Pickelhaube -nach 1848 Foto:Martin Dürrschnabel (CC-BY-SA)

Das Jahr 2014 bescherte Freiburg eine Fülle von Aktionen unterschiedlicher Gruppen und sozialer Bewegungen, die mit ihren verschiedenen Blickwinkeln alle das Ziel teilten, unsere Stadt ein wenig freier, solidarischer, offener, lebenswerter und gerechter zu gestalten. Ob Bleiberecht für Refugees, Protest gegen Zwangsräumungen oder KOD, Aktionen für Wagenleben, Blockupy oder Positionierungen gegen klerikal-reaktionäre Gruppen – selten fehlte bei all dem die staatliche Repression in Form hochgerüsteter Polizeitruppen. Wie das Verhältnis von sozialer Bewegung und staatlicher Einschränkung einzuschätzen ist, dazu gaben 2 JuristInnen der AKJ Freiburg eine gute Zusammenfassung auf einer Blockupy-Veranstaltung.