Wirtschaftliche Nützlichkeit soll in Asylfragen keine Rolle spielen

Wirtschaftliche Nützlichkeit soll in Asylfragen keine Rolle spielen

precario-migrante-operaio.jpg

Streik migrantischer Arbeiter*innen? Schwierig, wenn der Aufenthalt dran hängt
Quelle: 
http://coordinamentomigranti.org

Familie K. soll bleiben! Darin sind sich die Fraktionen des Freiburger Gemeinderats einig und haben daher mit einer gemeinsamen Stellungnahme den Härtefallantrag für die Familie unterstützt. Doch warum diese Familie die Möglichkeit haben soll, in Freiburg zu bleiben, darüber scheint es unterschiedliche Ansichten zu geben. Die Fraktionsgemeinschaft JPG jedenfalls hat sich jetzt nachträglich nochmals zu Wort gemeldet und kritisiert die Argumente, die zugunsten der Familie vorgebracht wurden: Diese basieren vorrangig auf deren guter wirtschaftlicher "Integration". Das kann nicht das Kriterium für die Entscheidung sein, ob Menschen ins Elend abgeschoben werden oder nicht, erklärt Coinneach McCabe (GAF) im Interview.