Letters to prison: Workshop zum Schreiben an Gefangene

Workshop zum Schreiben an Gefangene

Im Rahmen der Antiknast-Woche Freiburg fand ein Workshop zum Schreiben an Gefangene im SuSi-Kaffee statt. Einer der vielen negativen Konsequenzen des Lebens hinter Knastmauern ist die Tatsache, dass die persönliche Kommunikation, der Austausch und die Ansprache extrem reduziert sind. Das Verkümmern der sozialen Bezüge gehört zu den besonderen seelischen Belastungen einer Haftstrafe. Dem kann durch Briefkontakt von außen entgegengewirkt werden. RDL sprach mit zwei Teilnehmern des Workshops.