Krieg und Krise - NATO und die neue Weltunordnung

Krieg und Krise - NATO und die neue Weltunordnung

bild-3.gif

bild-3
bild-3

Tobias Pflüger ( EU-Abgeordneter und Friedensaktivist aus Tübingen) spricht heute Abend in Freiburg HS 1098, KGI an der Uni.
Die NATO als militärische Exekutive westlicher ökonomischer und geostrategischer Interessen verbreitet mit militärischer Gewalt überall auf der Welt den neoliberalen Kapitalismus, der gerade in die tiefste Krise seit Jahrzehnten führte. In der Veranstaltung wird es um die Zusammenhänge zwischen ökonomischer und politischer Entwicklung einerseits und der kriegerischen Außenpolitik der letzten Jahre gehen.
Die NATO ein Instrument des Kalten Krieges ist inzwischen ein Werkzeug US-amerikanische und EUropäische Interessen durchzusetzen. Inzwischen lässt sich die Reihenfolge in EU, US ändern.
Tobias Pflüger, abgefangen auf dem Weg zur Arbeit gab RDL ein Interview.

Download