Ajda, Wien: Ech-Ajda (russisch) 14.09.2019

Ech-Ajda (russisch) 14.09.2019

20170702_123038.jpg

Aj da Wien
Quelle: 
privat Foto: Timur Abromovich

Wien ist und bleibt die lebenswerteste Stadt der Welt. Das sagen zum 10. Mal internationale Rankingergebnisse. Ajda, Wien ist eine Sendung über freie Räume, Grafiti, Kultur umsonnst, Soziale Wohnungsbau, Leben am Donaukanal und viele Sprachen und  Akzente in dieser Stadt.

Was heißt eigentlich Oida? Was bedeutet es auf Wienerisch? Das erzählen uns drei Wiener und eine Wienerin.

Und in der Portrait-Rubrik "Aj da Miron" stellen wir Miron Neuergasser vor- einen Ex-Redakteur von RDL in Wien.

Lieder an die Stadt Wien (kurze Ausschnitte wegen Gema-Regulationen)von Tini Trampler, Fainschmitz, GUIDO, und Sterzinger.

In dem zweiten Beitrag erzählen wir, wie die Moskauer und Menschen aus anderen russischen Städten  bei den Kommunalahlen der regierenden Partei "Einiges Russland" das Spiel verdorben haben. Interview mit Artem loskutov- Blogger, Künstler, Journalist: "Es ändert nicht die politische Situation, aber es zeigt, dass man sogar in einer ausweglosen Situation was erfinden kann, Machthabenden das Fest zu verderben".

Ab August kommt Radio Ech 2 mal im Monat in einem neuen Format: Ech, Oida /Ech, Ajda ist eine interkulturelle Sendung auf Deutsch und Russisch, die pazifistische, anarchistische und dadaistische Traditionen aus allenOida und Ajda Kulturen folgen und Deutsche Kultur damit bereichen will, keck und mit Humor. Politisierung durch Entnationalisierung!