Neue Lohndumping-Strategie Werkverträge - Bundesregierung verschließt bewusst die Augen

Neue Lohndumping-Strategie Werkverträge - Bundesregierung verschließt bewusst die Augen

"Werkverträge" heißt die neueste Strategie von Unternehmern, um Tariflöhne zu unterlaufen, Sozialabgaben zu umgehen - kurz Lohndumping zu betreiben. Seit 2011 gibt es für Leiharbeit einen Tarifvertrag, Mindestlohn und weitere verschärfte Regulierungen. Da mussten andere Wege gefunden werden, um weiterhin ungestört Personalkosten drücken zu können. Und die Unternehmer sind fündig geworden - in Form von Werkverträgen. Diese sind nun aber auch in die Kritik geraten - was es damit auf sich hat, erfahrt ihr im Interview mit Jutta Krellmann, Sprecherin für Arbeit und Mitbestimmung der Linken-Fraktion im Bundestag.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

RDL ist freies, nicht-kommerzielles Radio. Wir wollen keine Abhängigkeit von Werbung und Quote. Wir unterbrechen euch beim Hören nicht durch Werbegedudel. Trotz eines Zuschuss durch die Medienbehörde sind wir bei der Finanzierung unseres Radioprogramms und unserer Homepage auf eure Unterstützung angewiesen.

Durch eure Spende oder Mitgliedschaft im Freundeskreis von Radio Dreyeckland stärkt ihr freie Medienarbeit.

Spenden sind steuerlich absetzbar!

 

 

Kasse leer: Radio Dreyeckland 

Volksbank Freiburg,

IBAN: DE14 6809 0000 0009 3493 16

BIC: GENODE61FR1

Die Spenden sind steuerlich absetzbar. Für Zusendung der Spendenbescheinigung bitte Adresse angeben.

Besser gleich Mitglied werden!

Für monatlich 5,50 € (erm. 3,- €) Mitglied im Freundeskreis werden!

Beitrittsformular zum Ausdrucken: Anmeldeformular.pdf