René Schickele: Citoyen Français und deutscher Dichter, pacifiste et Revolutionär

Citoyen Français und deutscher Dichter, pacifiste et Revolutionär

RenéSchickele1916.jpg

René Schickele 1916, gezeichnet von Rudolf Großmann
Quelle: 
Foto Jürgen Schbera, Wikimedia Commons

Hundert Jahre nach der Novemberrevolution und 50 Jahre nach Gründung der René Schickele Gesellschaft veranstaltet die René-Schickele-Gesellschaft eine Konferenz zu dem elsässischen Schriftsteller, Essayisten und Politiker, der als Pazifist zwischen den beiden damals so verfeindeten Mächten Deutschland und Frankreich stand, ehe er sich nach dem Scheitern der Weimarer Republik für Frankreich entschied. Radio Dreyeckland sprach mit Bernard Umbrecht von der René-Schickele-Gesellschaft.

 

Die Konferenz findet statt:

Freitag, 9. November, 18:45-21 Uhr

Bibliothèque médiathèque de Mulhouse

19 grand rue / Langstross 19

Mulhouse / Mìlhüsa

Es spricht der Philosoph Jean-Paul Sorg

 

Kriagsschrìfta "Ecritures alsaciennes 14-18"

Freitag, 16. November, 19:45-21 Uhr

Maison Loewenfels

44 rue des Franciscains / Barfuessergass 44

Mulhouse Milhüsa

"Kriagsschrìfta" ist eine Montage von Texten mit Musik, von Elsässern aus dem 1. Weltkrieg. Zusammengestellt von dem Komponisten und Interpreten Daniel Muringer in Zusammenarbeit mit Bernard Umbrecht

Die Konferenz ist zweisprachig in dem Sinne, dass viele Texte im deutschen Original vorgetragen werden.