Bleib wo du bist: Der Boden unter den Füßen - Roman von Christoph Keller

Der Boden unter den Füßen - Roman von Christoph Keller

Der Boden unter den Füßen.jpg

Quelle: 
Limmat Verlag

Ein Garten, ein Holunder als magischer Treffpunkt, das ist der Schauplatz dieser magischen Utopie.

Lion ist Brückenbauer a.D. Eine seiner Brücken ist eingestürzt, das kann er sich nicht verzeihen. Er zieht sich mit seinem kurdischen Gärtner - oder ist es sein Freund- in den Garten zurück und umkreist das Wesentliche. Dies allerdings auf so verschwurbelte, fantastische, surreale Weise, dass Rezensentin Sieglinde Krause begeistert vom Text, aber dennoch etwas ratlos zurückblieb: