Nach dem Anschlag in Halle: Gedenkminute auf dem Platz der alten Synagoge

Gedenkminute auf dem Platz der alten Synagoge

20191010_175417[1].jpg

Blumen als Erinnerung an die Opfer des Anschlags in Halle
Quelle: 
RDL

Rund 30 Menschen gedachten heute um 17:30 Uhr der Opfer des mutmaßlich rechtsextremen Anschlags in Halle mit einer Schweigeminute, Kerzen und Blumen. Die Freiburger Filmemacherin Sarah Moll hatte kurzfristig zu der Veranstaltung aufgerufen, eine weitere Gedenkkundgebung wird heute um 19 Uhr durch das Referat gegen Antisemitismus organisiert.

Radio Dreyeckland hat erste Stimmen gesammelt.