Ohnmachtsgefühle überwinden: Gemeinsam konkrete Handlungsmöglichkeiten suchen

Gemeinsam konkrete Handlungsmöglichkeiten suchen

"Im Theater der Unterdrückten wird die Realität nicht nur so gezeigt, wie sie ist, sondern auch - noch wichtiger - wie sie sein könnte. Dafür leben wir schließlich - um zu werden, was wir potentiell sein könnten." (Augusto Boal)

Wolfgang und Isa bieten vom 31.10. bis 4.11.  im Bergfritzenhof in Freiamt einen Workshop zum Theater der Unterdrückten, Konfliktprävention und gewaltfreie Konfliktbearbeitung an. Die Methoden werden in Konfliktregionen bereits zum Anstoß von Friedensprozessen angewendet.

Anmelden kann mensch - auch ohne Theatererfahrung - sich noch bis Samstag, den 7. Oktober hier und hier.