Interview-Workshop 12. April : Fragen stellen und nicht nur nett sein

Donnerstag, 12.04.18, 9.30 bis 16.30 Uhr

Gegenöffentlichkeit bei Radio Dreyeckland bedeutet oft: Ich mache ein Interview mit einem Menschen, dessen Meinung ich gut finde. Mein Ziel: diese Meinung soll gehört werden! Mein Dilemma: Die Solidarität mit meinem/R InterviewpartnerIn macht das Interview später weniger hörbar als gähnend langweilig:

Fragen stellen und nicht nur nett sein

Fragen stellen und nicht nur nett sein

Workshop-Interview

Gegenöffentlichkeit bei Radio Dreyeckland bedeutet oft: Ich mache ein Interview mit einem Menschen, dessen Meinung ich gut finde. Mein Ziel: diese Meinung soll gehört werden! Mein Dilemma: Die Solidarität mit meinem/R InterviewpartnerIn macht das Interview später weniger hörbar als gähnend langweilig:
... stundenlange Interviews ohne Punkt ...
... keine kritischen Nachfragen ...
... keine Unterbrechungen, auch wenn den HörerInnen schon längst das Ohr abfällt ...
Dazu kommen Fragen, mit denen sich auch nicht nette Menschen konfrontiert sehen:
Welche verschiedenen Rollen nehme ich eigentlich ein? Hört sich ein Interview mit einer Hartz IV-Bezieherin genauso an wie mit dem Chef der Agentur für Arbeit? Was unterscheidet sie?
Wie gehe ich auf meineN GesprächspartnerIn ein, anstatt meinen vorgefertigten Fragekatalog abzuarbeiten?
Wie und wann stelle ich die magische letzte Frage?

In diesem Workshop wollen wir einen Raum schaffen, in dem wir uns ausprobieren können: mal nur kritisch Fragen stellen, dauernd unterbrechen, mal überhaupt nicht nett sein dürfen! Unterstützen werden wir diesen Prozess durch vielfältige kreative Methoden hauptsächlich aus der Theaterpädagogik, durch aufmerksames gegenseitiges Zuhören und konstruktive Rückmeldungen.

Jetzt Anmelden unter workshop@rdl.de