"Knallharte Arbeit" mit Punks und Szenejungs - Interview mit dem Tübinger Comiczeichner Peter Puck

"Knallharte Arbeit" mit Punks und Szenejungs - Interview mit dem Tübinger Comiczeichner Peter Puck

Der Tübinger Comic-Zeichner Peter Puck schuf in den 80er Jahren die Szenefigur "Rudi" für diverse alternative Stadtmagazine.
Über 25 Jahre lang erschien der Comic, in dem Punks und Skins und alle möglichen Szenefiguren aus der Subkultur Monat für Monat haarsträubende Abenteuer erlebten.

Puck, der auch für viele Musiklabels Illustrationen anfertigt und Unmengen von Plattencovern gestaltet hat, ist bekannt für seinen schwarzen Humor und seine oft textlastigen Sprechblasen-Ungetüme.
Mittlerweile hat Puck beschlossen, seine lange Arbeit an "Rudi" zu beenden - als Focus-Redakteur Alex ihn auf dem letzten Erlanger Comicsalon getroffen hat, war es daher der richtige Moment, im Interview mit Peter Puck eine rückblickende Bilanz über mehr als 25 Jahre "Rudi" zu ziehen.