Kontext-TV: Wachstum bis zum Kollaps?

Vandana_Shiva

Eine Sendung von Kontext TV (www.kontext-tv.de)

Sendetermine: Freitag, 8. Juli um 19 Uhr und Dienstag, 12. Juli um 14 Uhr

Gäste:

  • Vandana Shiva, Bürgerrechtlerin und Ökologin, Indien, Trägerin des Alternativen Nobelpreises
  • Tim Jackson, Professor für Ökonomie an der Universität Surrey, Autor des Buchs "Wohlstand ohne Wachstum"
  • Niko Paech, Professor für Ökonomie an der Universität Oldenburg
  • Michael Dauderstädt, Leiter der Abteilung Wirtschaft und Soziales bei der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Tim Jackson: Die Grenzen des Wachstums sind erreicht

Kontext-TV: Wachstum bis zum Kollaps?

Vandana_Shiva.jpg

Vandana_Shiva
Lizenz: 
Keine (all rights reserved)

Eine Sendung von Kontext TV (www.kontext-tv.de)

Sendetermine: Freitag, 8. Juli um 19 Uhr und Dienstag, 12. Juli um 14 Uhr

Gäste:

  • Vandana Shiva, Bürgerrechtlerin und Ökologin, Indien, Trägerin des Alternativen Nobelpreises
  • Tim Jackson, Professor für Ökonomie an der Universität Surrey, Autor des Buchs "Wohlstand ohne Wachstum"
  • Niko Paech, Professor für Ökonomie an der Universität Oldenburg
  • Michael Dauderstädt, Leiter der Abteilung Wirtschaft und Soziales bei der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Tim Jackson: Die Grenzen des Wachstums sind erreicht

Wirtschaftswachstum gilt für die meisten Politiker und Ökonomen als unabdingbar für die Lösung fast aller Krisen der Gegenwart, ob es die Arbeitslosigkeit, die Schuldenkrise oder die weltweite Armut ist. Doch seit dem Club-of-Rome-Bericht „Die Grenzen des Wachstums“ von 1972 gibt es auch Zweifel daran, ob die Wirtschaft immer weiter wachsen kann. Schon heute verbraucht die Menschheit so viele Ressourcen, als ob sie über 1,5 Planeten verfügen würde, Klimawandel und Zerstörung der Biodiversität schreiten rasant voran. Tim Jackson, Berater der englischen Regierung und Autor des Buches „Wohlstand ohne Wachstum“, erläutert, warum Technik allein uns nicht aus dem Dilemma befreien kann.

Tim Jackson: Auswege aus der Wachstumsfalle / Überwindung von Konsumismus und Renditejagd

06.06.2011

Um aus der Wachstumsfalle herauszukommen, ist eine tiefgreifende Umgestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft nötig, sagt Tim Jackson, Autor des Buches „Wohlstand ohne Wachstum“. Renditehungrige Finanzmärkte und eine Kultur des Konsumismus würden „perverse Anreizstrukturen“ für mehr Konsum und Ressourcenverbrauch schaffen. Um dem zu begegnen, reicht freiwilliges ethisches Investment nicht aus, es braucht eine Veränderung der Eigentumsverhältnisse zugunsten des Gemeinwohls.