„Lampedusa Calling“ kommt nach Freiburg: Kultur trifft auf Politik

Kultur trifft auf Politik

Dieses Jahr bekommt der Kartoffelmarkt einen politischen Anstrich. Tatsächlich wird es während der kulturellen Veranstaltung die Wanderausstellung „Lampedusa Calling“ geben. Diese besteht aus drei Containern, die für eine Ausstellung zum Thema Flucht und für Bildung stehen.

40 Vereine und Organisationen aus Freiburg beteiligen sich an der Aktion und bieten unterschiedlichen Aktivität an. Am vergangenen Montag haben die InitiatorInnen des Projekts „Lampedusa Calling“ eine Pressekonferenz in der Volkshochschule Freiburg gehalten. Hört euch die Reportage zu der Konferenz an.