Lernen Lernen auf Chongqing Art

Lernen Lernen auf Chongqing Art

devochki.jpg

alt
Lizenz: 
Keine (all rights reserved)

Lernen Lernen auf Chongqing Art Ein Feature der Reihe "China? Hingehört!" von Radio Dreyeckland und dem informationszentrum 3. welt. Kann man in China das Lernen lernen? Oder ist die Chinesische Bildung die Art Bildung, die wir vermeiden sollen? Eine Utopie oder eine Anti-Utopie? Die Regisseurin Marije Meerman filmt in "I Wanna Be Boss" die beste Schule in Chongqing, denn sie wollte durch den Film herrausfinden, was junge Chinesen über die Welt, über Arbeit und über Ihre Familien denken. In ihrem Buch "Die Mutter des Erfolgs" kritisiert US- Amerikanerin Amy Chua die westliche Neigung, Kinder zu wenig zuzutrauen, außerdem fehlende Disziplin und Fleiß. Das motiviert sie, ihre Kinder "auf chinesisch" zu erziehen. Das Buch wurde zum Bestseller: Platz vier auf der weltweiten "Amazon"-Liste. Haben die Amerikaner und die Werts-Europäer etwa auch Angst, dass ihre Kinder verblöden oder Angst vor der Chinesischen Konkurrenz? Gibt es übehaupt ein chinesischen Bildungsystem? Dies bezweifelt die junge chinesische Schriftstellerin Jun Lin. Am Ende bleiben nicht alle Fragen beantwortet, sicher ist aber, dass wir durch diese Auseinandersetzung mit dem Thema auch etwas über das Europäisches Bildungsystem nachdenken können.

Ein Feature von Viktoria Balon