Lit My Fire | Das Literaturmagazin | "Hündin"

Lit My Fire | Das Literaturmagazin | "Hündin"

Die Sendung ist aufgrund von GEMA-Beschränkungen nur noch 1 Tag 12 Stunden anhörbar.

9783351038236.jpg

Lizenz: 
Keine (all rights reserved)
Quelle: 
https://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/cover/9783351038236.jpg

Ein Menschenleben und ein Hundeleben oder ein Menschenleben als Hundeleben? Pilar Quintanas Roman Hündin erzählt von einer traumatisierten Frau und ihrer Hündin als Gefährtin, Konkurrentin, Feindin. Ein Blick auf einen tristen Alltag inmitten des südamerikanischen Dschungels, zwischen Tragik und leiser Hoffnung. Rob und Fabian blicken durchs Dickicht und auf ein sonderbares Lebensschicksal. Und fragen wie immer: Lohnt die Lektüre?
Lohnenswert ist in jedem Fall zu hören, was die beiden an aktuellen Leseerfahrungen zu berichten haben. Frech wird es im bewährt launischen Format „Kalt erwischt – Der heiße Stuhl“. Freund*innen und Bekannte werden unerwarteten Fragen zu ihrem Leseverhalten ausgesetzt. Dieses Mal beinahe live: Tobias. Ergänzt wird das Ganze durch die Literaturnews.

Erstausstrahlung der Sendung: 25. November, 20 Uhr.
Wiederholung der Sendung am Folgetag, den 26. November, 13 Uhr.
Die nächste vorweihnachtliche Folge von Lit My Fire hört ihr am 23. Dezember, 20 Uhr. Buch der Sendung ist Sally Rooneys vielbesprochener Liebesroman Normale Menschen.

Ankündigung:
Seit kurzem haben wir auch einen Instagram-Kanal: https://www.instagram.com/litmyfire_literaturmagazin/
Zwischen den Sendungen gibt es Leseaktionen, Blicke hinter die Kulissen und leckere Fotomontagen. Schaut gern mal durch!