Lit My Fire | Das Literaturmagazin | "Märchen aus meinem Luftschutzkeller"

Lit My Fire | Das Literaturmagazin | "Märchen aus meinem Luftschutzkeller"

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

Mit Lit My Fire gibt es ein neues Literaturformat auf Radio Dreyeckland. Präzise, locker, ernst und verspielt – das Moderatorenduo Rob und Fabian bespricht Bücher der Saison, Klassiker und den eigenen Buchgeschmack. Im Mittelpunkt der aktuellen Sendung steht Oleksij Tschupas Roman Märchen aus meinem Luftschutzkeller. Eine Odyssee inmitten eines einzigen Gebäudes im ostukrainischen Makijiwka. Punks, Leninhasser und Gespensterwesen leben hier auf engem Ort zusammen. Wir überlegen, was da soll und wie glücklich uns das macht. Dazu: News aus der Literaturwelt, persönliche Leseerfahrungen zwischen LSD und Heimatland und mit dem explosiven Format „Kalt erwischt – Der heiße Stuhl“ eine Obskurität, die man sich am besten selbst erhört – also: einschalten!

Wiederholung der Sendung am Folgetag, den 26. März, 13 Uhr.
Die nächste Folge von Lit My Fire mit einer Besprechung von Marion Messinas Roman Fehlstart hört ihr am Mittwoch, den 22. April, 20 Uhr.

Anmerkung: Da wir die Sendungs angesichts der aktuellen Lage über einen Sprachchat mitschneiden mussten, können wir leider keine gute Tonqualität garantieren. Für die bisweilen auftretenden Störgeräusche und holprigen Cuts möchten wir uns ebenfalls entschuldigen. Wir hoffen auf bessere Zeiten.