Musikmagazin | Playlist | Freitag 11. Oktober 2019 | 17-18 Uhr

Musikmagazin | Playlist | Freitag 11. Oktober 2019 | 17-18 Uhr

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

filthy friends - emerald valley.jpg

filthy friends - emerald valley
filthy friends - emerald valley
Quelle: 
I-Net

Dass Filthy Friends eigentlich mal als David-Bowie-Coverprojekt gedacht waren, hört man „Emerald Valley“ wahrhaftig nicht an: Auch auf ihrem zweiten Album verschreibt sich die amerikanische Supergroup um Corin Tucker (Sleater-Kinney) und Peter Buck (R.E.M.) handfestem Rock mit Blues- und Punkelementen, der den Sound der „Ursprungsbands“ nicht verleugnet, sondern deutlich integriert. Bucks charakteristisches Gitarrenspiel prägt Filthy Friends ebenso wie Bitchface-Schlagzeugerin Linda Pitmon, Kurt Bloch von den Fastbacks und Scott McCaughey (The Minus 5) am Bass. Prägnant im Vordergrund ist natürlich Corin Tuckers Stimme, die bei Filthy Friends allerdings weniger wütend und sich überschlagend agiert als bei Sleater-Kinney. Hut ab, Pippi.

Interpret

Album

Titel

Tiger Army

Retrofuture

Prelude: Tercio De Muerte

Tiger Army

Retrofuture

Beyond The Veil

Tiger Army

Retrofuture

Sundown

Beth Hart

War In My Mind

Spanish Lullabies

Beth Hart

War In My Mind

Sugar Shack

Filthy Friends

Emerald Valley

Pipeline

Filthy Friends

Emerald Valley

November Man

Filthy Friends

Emerald Valley

Angels

Wilco

Ode To Joy

One & A Half Stars

Wilco

Ode To Joy

White Wooden Cross

Wilco

Ode To Joy

We Were Lucky

Field Division

Dark Matter Dreams

River In Reverse

Field Division

Dark Matter Dreams

Lay Cursed