Änderung: Jazz Matinee am Sonntag, den 11.10.2020, 9:15 Uhr bis 11 Uhr

Änderung: Jazz Matinee am Sonntag, den 11.10.2020, 9:15 Uhr bis 11 Uhr

Die Sendung ist aufgrund von GEMA-Beschränkungen nur noch 12 Stunden 43 Minuten anhörbar.

Änderung - bitte beachten:

Jazz Matinee am Sonntag, den 11.10.2020, 9:15 Uhr bis 11 Uhr

Liebe Jazzfreundinnen und Jazzfreunde,

heute stellt Ihnen die Jazzredaktion (Michael van Gee / van-gee(aet)net-base.de) neue Jazz CDs diverser Label vor. Sie hören Ausschnitte aus den folgenden CDs:

Sao Paulo Panic - dto. (Berthold Records 4250647320047), Bottom Orchestra - Songs Of Work (WhyPlayJazz WPJ 050), Elias Stemeseder & Max Abdrzejewski - Light / Tied (WhyPlayJazz WPJ 054), Citrus Sun - Expansions And Visions (DomeRecords DOME CD 348), Jan Bierther - Guitar Meeting (Makro-CD 1041), Dimitri Grechi Espinoza - The Spiritual Way (Ponderosa Records CD 147), Carsten Meinart - Musictrain / Revisited (Stunt Records STUCD 20022), Kira Linn´s Linntett - A Traveller´s Tale (Laika Records 3510381.2), Susan Weinert Rainbow Trio - Der Baum Vor Meinem Fenster (ToughTone Records TTR 2309-2), Rosset / Meyer / Geiger - Live At Beethoven Haus Bonn (Unit Records UTR 4866), Gunther Tiedemann & Michael Villmow - Kreuzüber Bach (MicNic Records), Martin Mucha & Martin Gasselsberger - Die Porzellan Prinzessin (ATS Records ATS CD-0954), Finely Tuned - Episodes (ATS Records ATS CD-0950), The KUH Trio - Old Souls (ATS Records ATS CD-0955) und Alexa Rodrian - One Hour To Midnight (Enja 9782).

Eingebettet sind zwei Konzerthinweise:

1.) Montag, den 12.10.2020, tritt um 20:30 Uhr beim Jazzkongress im Schützen in Freiburg die Band der Schlagzeugerin Mareike Wiening auf und stellt u.a. das Album "Metropolis Paradise" (Greenleaf Records GRE 1073) vor. „Metropolis Paradise“ ist das neue Album der Schlagzeugerin Mareike Wiening. Die mehrfach ausgezeichnete Musikerin ist nach New York gezogen und hat sich dort über die Jahre in der New Yorker Jazz-Szene etabliert. Inspiriert ist ihre Musik nicht nur von den Einflüssen des Big Apple, sondern auch von Wienings früherer Lebensstation: Skandinavien. Ein subtiles, melodiefreudiges Gesamtkunstwerk voller nuancen- und variantenreicher Klanggedichte, mal kammermusikalisch, mal spielerisch tänzelnd im Walzer, dann wieder mit groovenden Improvisationen. Die Band spielt in der folgenden Besetzung: Stefan Karl Schmid, sax/ Volker Engelberth, p/ Calvin Lennig, b und Mareike Wiening, dr. Ein Konzert, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Hinsichtlich von musikalischen Eindrücken in Ton und Bild besuchen Sie bitte unbedingt die Website der Künstlerin unter www.mareikewiening.com und Sie finden unter "Media" eine ganze Reihe an musikalischen Beispielen.

2.) Am Freitag und Samstag, den 16. + 17.10.2020, tritt jeweils um 20:30 Uhr im Bird´s Eye in Basel das Jorge Rossy Quartet "Luna" auf. Vier grosse Jazzpersönlichkeiten vereinen ihre individuellen und gemeinsamen Stärken. Ihr Album «Luna» (veröffentlicht von Fresh Sound Records FSR-CD 5106) mit Eigenkompositionen Jorge Rossys und Standards besinnt sich auf wesentliche Werte des Jazz und verzichtet mittels frischen Interpretationen, einem Interplay auf Augenhöhe und dem stupenden Können der vier Protagonisten genussvoll auf gewagte Experimente. Das Quartett spielt in der folgenden Besetzung: Jorge Rossy: vibes, Oscar Latorre: trumpet, Danny Ziemann: bass und Marton Juhasz: drums. Als Appetithappen spiele ich Ihnen einen Ausschnitt aus der aktuellen CD "Luna" vor! Nähere Informationen unter [www.jorgerossy.com].

Zwei lange Stunden mit musikalisch abwechslungsreichen CDs erwarten Sie!