Nosferatu - live vertont in Freiburg

Nosferatu - live vertont in Freiburg

220px-Nosferatuposter.jpg

Quelle: 
wikipedia
Einmal im jahr läd das Theater Freiburg zusammen mit dem Kommunalen Kino Freiburg zu einem ganz besonderen Highlight in den Großen Saal: An nur zwei Abenden wird ein berühmter Stummfilm gezeigt - inklusvie Live-Vertonung durch das Freiburger Sinfonieorcherster, komponiert und dirigiert vom Freiburger Stummfilmmusiker Günther A. Buchwald. In diesem Jahr stand "Nosferatu - Symphonie eines Grauens" von 1922 auf dem Programm. Der Film gilt als einer der Begründer des Horrorfilmgenres, als Meilenstein der Filmgeschichte und als einer der wichtigsten Stummfilme ohnehin. Friedrich Wilhelm Murnaus Film von 1922 ist bis heute ein Paradebeispiel für Spannung auf der Leinwand. 35 Millimeter-Redakteur Johannes Litschel hat sich für uns im Theater gegruselt.