Ein Teil der franz. Arbeiterschaft wählt jetzt den Front National: Rückkehr nach Reims - Didier Eribon

Rückkehr nach Reims - Didier Eribon

Rückkehr nach Reims.jpg

Quelle: 
Suhrkamp-Verlag

Internationales Aufsehen hat diese autobiografische Sozialstudie von Didier Eribon erregt. Der Soziologe und Philosoph fährt nach dem Tod seines Vaters zum ersten mal seit Jahrzehnten in seine Herkunftsstadt. In einer gelungenen Mischung aus persönlichen Erinnerungen und soziologischer Reflexion lässt er ein Bild der französischen Arbeiterschaft der 50- und 60er Jahre entstehen. Die krankmachende Schufterei, das Klassenbewusstsein, die Homophobie, der latente Rassismus. Er selbst hat im akademischen Milieu seine Herkunft lange verleugnet. Die Politik hat die Klassenfrage für erledigt erklärt. Jetzt wählt seine Mutter wie ein großer Teil der Arbeiterschaft den Front National. Warum? Rezensent Gerhard Spaney fand Antworten im Buch: