Roddenberrys Idee - ein lesenswerter Führer durch die 'Star Trek'-Originalserie

Roddenberrys Idee - ein lesenswerter Führer durch die 'Star Trek'-Originalserie

roddenberry-idee.jpg

Quelle: 
Schüren-Verlag

'Roddenberrys Idee' so nennt Jan Schliecker sein Buch – kein Wunder:  Gene Roddenberry ist für ihn die zentrale Figur. Star Trek ist Roddenberrys Projekt und er hatte etwas Ambitioniertes damit im Sinn. Er wollte aktuelle Fragen in der Serie verhandeln und den Drehbüchern eine philosophische Tiefe geben. Ein Freund vordergründiger Action war Roddenberry nicht. Schliecker öffnet einem die Augen für eine Serie, die im Zeitalter der Blockkonfronation und der Wasserstoffbombe gedreht worden ist  - und während des Vietnamkriegs, den Roddenberry öffentlich ablehnte.

Das Buch ist ein umfangreicher Führer durch die 79 Epsioden der Orignalserie, inklusive den Spielfilmen mit der Originalcrew. Zu jeder Folge gibt es detaillierte Anmerkungen zu ihrer Umsetzung. In einer längeren Einleitung schildert er kompakt die Vorgeschichte von Star Trek und zeigt wie komplex bereits damals die Produktionsweise einer Fernsehserie war. Andreas Reimann empfiehlt das Buch daher nicht nur Fans, sondern allen, die sich für Fernseh- und Filmgeschichte interessieren.