Sambasta! Ein update

Sambasta! Ein update

Update 17.2.11. 16 Uhr: nach Angaben der Pressesprecherin der Stadt, E.Lamersdorf, gegenüber RDL, haben sich Oberbürgermeister Salomon und Ordnungsbürgermeister Neideck darauf verständigt, nicht der Forderung von 20 Gemeinderäten stattzugeben, die Samabtrommelgeräte ohne Gebühr freizugeben. Der Chef des Ordnungsamtes Rubsamen solle aber - wenn von den Sambastas gewünscht - für ein Gespräch zur Verfügung stehen. Hinsichtlich der Messprotokolle zu dem angeblich gemessenen 103 db verweist die Stadt an die Polizeidirektion Freiburg.

Henning und Anton mit dem jüngsten Update zur zweimonatigen Beschlagnahme der Samba Instrumente.

Gestern (Dienstag 16.2.2011)unterzeichnten 20 Gemeinderäte eine Erklärung an OB und EBM; die Geräte ohne jede Gebühr herauszugeben.
Ordnungsamtchef Rubsamen kann ein Messprotokoll der Polizei nicht beibringen und die Frage der Vereitelung des Demonstrationsrechtes für jeglichen kreativen Protest beim deutsch-französischen Gipfel ist nach wie vor offen.