Schräg und Pink - Die Nippon Connection ein Jahr nach der Katastrophe

Schräg und Pink - Die Nippon Connection ein Jahr nach der Katastrophe

bg.png

nipponconnection.com
nipponconnection.com

'Nach dem Festival ist vor dem Festival.' (Marion Klomfaß, Festivalleitung)

Am vergangenen Sonntag ging das "größte japanische Filmfestival in Europa - wenn nicht sogar weltweit" in Frankfurt am Main zuende. Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die geschäftig durchs Bockenheimer AStAgebäude wuselten und desöfteren an einen Ameisenbau erinnern ließen, ermöglichten fünf Tage mit 142 neuen japanischen Filmen und begleitendem Kulturprogramm. Ein Schwerpunkt war in diesem Jahr natürlich das dreifache Desaster vom 11. März 2011...