Vielleicht Esther von Katja Petrowskaja

Vielleicht Esther von Katja Petrowskaja

Vielleicht Esther.jpg

Quelle: 
Suhrkamp Verlag

Katja Petrowskajas Buch ist vieles: Geschichte und Geschichten einer nichtjüdischen jüdischen Familie aus Kiew, eine Panorama über das 20. Jahrhundert und seine Gewalt, eine literarische Reflexion über Wahrheit und Erinnerung. Brillant und feinfühlig erzählt und bei aller Ernsthaftigkeit auch witzig und voller Esprit. Unbedingt empfehlenswert findet Rezensentin Sigrid Weber:

»Vielleicht Esther« von Katja Petrowskaja, erschienen bei Suhrkamp. Das Buch hat 285 Seiten und kostet 19,95 €.