"weiß, fragil und machtvoll. Warum rassismuskritisches denken lernen wichtig ist"

"weiß, fragil und machtvoll. Warum rassismuskritisches denken lernen wichtig ist"

So lautete das Thema der Keynote von Tupoka Ogette beim Auftakt des Symposiums „Dear White People...Visionen einer Postrassistischen Gesellschaft“ am 15. Februar. Die Rassismus-Expertin, Aktivistin und Autorin des Buches "exit RACISM, rassismuskritisch denken lernen" machte den Teilnehmenden klar, dass man sich zwar anti-rassistisch positionieren kann, aber trotzdem unbewusst rassistisch handeln kann. Wir haben ihre Rede zusammengefasst.