L.A. Salami - Musik und Interview Part two

L.A. Salami - Musik und Interview Part two

Einige Inhalte sind aufgrund von GEMA-Beschränkungen leider nicht mehr verfügbar.

Der Londonner Lookman Adekunle Salami mit nigerianischen Wurzeln begann sehr früh mit dem Schreiben von Gedichten, aus denen sich dann das Schreiben von Texten entwickelte. Mit 21 Jahren erst brachte er sich die Gitarre autodidaktisch bei und bisher erschienen die Alben "Dancing With Bad Grammar" (2016) und "The City of Bootmakers" (2018). Seine beschwörenden, poetischen Texte spannen den Bogen von großen existentiellen Fragen bis hin zu Vignetten des Alltagslebens. Im Juli erschien sein drittes Album „The Cause of Doubt and a Reason to have Faith“, auf dem sich Salami auch in die Gefilde des Hip Hop wagt.

Eva hat sich sehr lange mit ihm unterhalten und er erzählte nicht bloß von der Arbeit am neuen Album, sondern versuchte auch redlich, komplexe Weltzusammenhänge, wie zum Beispiel den von Klassismus und Rassismus, zu erklären. Why not.