1. Mai 2013 Freiburg: Und weiter gehts....

1. Mai 2013 Freiburg: Und weiter gehts....

gruen_klein.png

Libertäre Demo zieht ins Gruen (14Uhr)
Libertäre Demo zieht ins Gruen (14Uhr)

Schiedsrichter? (14.30h)
Schiedsrichter? (14.30h)
Nachdem in der Nacht zum 1. Mai bereits einige Partien im Grün zwischen Ordnungsamt, Polizei und Tanzenden bzw. Demonstrierenden gespielt wurden (mit Erfolgen und Niederlagen auf beiden Seiten), gehen heute die lustigen Maispiele in der Green City Freiburg weiter. Am Morgen fand bereits die traditionelle 1. Mai Demonstration des DGB statt (RDL Bericht). Gegen 13 Uhr startete dann die libertäre 1. Mai Demo ebenfalls vom Stühlinger Kirchplatz (Bericht 2 RDL). Knapp 400 Menschen beteiligten sich an dieser. Nach kleineren Gerangeln am Hauptbahnhof gelang es der Demo im Stadtteil Grün das Spielfeld zu betreten. Doch Ecke Adlerstr./Wilhelmstr. zog die Polizei die Helme auf (regelkonform?) und der Einsatzleiter Harry Hochuli verkündete höchstpersönlich das Ende des Spiels - auch wenn er irrigerweise annahm, die Demonstrierenden seien zwei Teams ("gut" und "böse"?)...:

 

Doch die Sonne scheint, eine Sambatruppe spielt auf und auch ansonsten scheint es auch heute wieder eine Verlängerung zu geben. RDL hat in einer Sondersendung von 18-19 Uhr berichtet (Auszüge der Sendung) und den Tag über in unregelmäßigen Abständen Updates auf der Homepage veröffentlicht.

Immer diese TänzerInnen - Adlerstr. 15.55h
Immer diese TänzerInnen - Adlerstr. 15.55h

Update 20.20Uhr: Per Lautsprecher wurde soeben verkündet, dass die Musik um 21Uhr abgestellt wird und die Polizei angekündigt hat die Menschen ohne Personalienkontrollen gehen zu lassen (großzügig!). Über die Kosten des zweitägigen Einsatzes ist noch nichts bekannt, uns würde es interessieren...

Update 19.00Uhr: Noch läuft die Musik, es wird getanzt zu elektronischer Musik vom Band und punkiger Livemusik aus der Gitarre, es gibt wieder Bier und die Menschen gehen langsam nach Hause. Die Polizei steht unverändert mit unzähligen Einheiten im Viertel und beobachtet bei voller Bezahlung die Aktivitäten... die Sondersendung von RDL ist vorbei. In den kommenden Tagen und Stunden wird es noch einiges zu berichten und nachzuarbeiten geben.

Update 16:55Uhr: Die Hüpfburg steht und wird rege genutzt (nicht einmal der Einsatzleiter kann die kleinen Chaoten mehr am Hüpfen hindern). Die Polizei lässt noch immer die Menschen nicht passieren, der Käfer wummert, das Bier ist warm und reichlich, einige Infostände stehen eingezwängt in der Adlerstr., das RDL-Info-Bettlacken hat den Rückzug angetreten und ist der Sonne gefolgt (wo ist sie nur hin?).

Update 15:55Uhr: Der kosmische Käfer ist wieder gelandet und beschallt mit elektronischen Klängen die Ecke Adlerstr./Gretherstr. Die Polizei, die überall am Eingang zum Stadtteil Grün seit Stunden Taschenkontrollen durchführt, zeigt sich wenig erfreut. An gleicher Ecke steht mittlerweile eine Hüpfburg, die sich bei den kleinen Gästen größter Beliebtheit erfreut (trotz Verbot). Aktuell verhindert eine Kette der Polizei den Ein- und Ausgang zur Tanzfläche. An der Ecke Belfortstr./Wilhelmstr. wurden zwischenzeitliche einige kleinere Infostände vertrieben.