13. Linke Literaturmesse: Freitag, 21. November um 18.30 Uhr

13. Linke Literaturmesse: Freitag, 21. November um 18.30 Uhr

saeng_1.jpg

saeng_1
saeng_1
v\:* {behavior:url(#default#VML);} o\:* {behavior:url(#default#VML);} w\:* {behavior:url(#default#VML);} .shape {behavior:url(#default#VML);}


Normal
0
21

70 Jahre nach Beginn des
Spanischen Bürgerkrieges kehren die letzten noch lebenden Mitglieder der
Internationalen Brigaden, die gegen Franco-Faschismus und Nazis gekämpft haben,
nach Spanien zurück. Der Jüngste 86, der Älteste 99 Jahre alt.

Der Film Brigadistas erzählt
die Geschichte dieser Menschen. Er handelt von Idealismus und Begeisterung und
schlägt erfolgreich die Brücken vom "Damals" zum "Heute".

Brigadistas ist bei Roadside
Dokumentarfilm im Jahr 2007 erschienen und 45 Minuten lang. Regie führte Daniel
Burkholz
, die Interviews Heike Geisweid.

nachbeben
nachbeben
Chile - auch Jahre nach dem
Ende der Pinochet-Diktatur sind die Spuren in der Gesellschaft noch
offensichtlich.

In mehr als 50 Interviews ging Boris Schöppner der Frage nach,
was aus den Menschen wurde, die sich aktiv gegen die blutige Unterdrückung
gestellt haben. Wie leben sie heute? Was wurde aus ihren Träumen, ihren Ideen
und Idealen? Zugleich schlägt er mit seinen Interviews aber auch eine Brücke in
das gegenwärtige Chile und dokumentiert die aktuellen sozialen Konflikte.

Boris Schöppner: Nachbeben -
Chile zwischen Pinochet und Zukunft. Reportagen und Interviews. Trotzdem Verlag
2008, 227 Seiten.