Auch schon mal Probleme gehabt, eine Toilette zu finden?

Auch schon mal Probleme gehabt, eine Toilette zu finden?

unisex_toilette.jpg

Das Gender-Referat der Uni Freiburg fordert Unisex-Toiletten.
Das Gender-Referat der Uni Freiburg fordert Unisex-Toiletten.
Quelle: 
https://sciencefiles.files.wordpress.com/2014/09/unisex_toilette.jpg?w=630

"Für manche Menschen ein alltägliches Problem" - so lautet der Untertitel dieser Headline (s.o.), der in nächster Zeit überall auf Stickern in der Uni Freiburg zu finden sein wird.

Toiletten für alle? Gibt es doch schon längst, könnte man meinen. Es gibt in allen öffentlichen Räumen sanitäre Anlagen für Männer und für Frauen, getrennt nach dem in unserer Gesellschaft vorherrschenden binären Geschlechtermodell. In das können oder wollen sich aber nicht alle Menschen einordnen lassen. Und so haben manche Menschen tatsächlich tagtäglich das Problem, sich für eine Toilette entscheiden zu müssen, auf der sie womöglich nicht willkommen sind.

Deswegen fordert das Gender-Referat der Uni Freiburg auf der nächsten Vollversammlung aller Studierenden am 20. Mai die Einführung von Unisex-Toiletten in den Gebäuden der Universität.

Dazu hatte das Studierendenmagazin stud.live Frederica aus dem Gender-Referat live im Studio zu Gast. Im Interview geht es um Scham und Akzeptanz, um die Anerkennung queerer Menschen in unserer Gesellschaft und um die konkrete Umsetzung von Unisex-Toiletten.