Veranstaltungsreihe "Human Trade Network" vom Theater Freiburg (21.6-25.6.): Bei Menschenhandel "geht es um viel mehr, als dass Menschen in ihrer Gänze verkauft werden"

Bei Menschenhandel "geht es um viel mehr, als dass Menschen in ihrer Gänze verkauft werden"

RZ_Logo_HTN_4c.png

Human Trade Network
Human Trade Network
Quelle: 
(c) Theater Freiburg
Im Theater Freiburg läuft seit Mittwoch und noch bis Sonntag die Reihe Human Trade Network, bei der es um Menschenhandel und Ausbeutung geht. Am Mittwoch hatten wir vor allem die ersten zwei Theaterabende vorgestellt. Jonas Görtz, Dramaturg am Theater Freiburg war am Freitag wieder im Morgenradio zu Gast, um die Veranstaltungen vorzustellen, die am Freitag und am Wochenende anstehen. Matthieu fragte ihn zunächst, worum es im Stück "For sale", das am heutigen Freitag Abend (23.6.2017, 18:00 Einführungsgespräch um 18:00, Theaterstück um 19:00, anschliessend Publikumsgespräch) gezeigt wird: 7:41

 

Weniger ausgebucht ist laut Jonas Görtz das Theaterabend "Sprechen Sie Schweigen?" am Samstag (ebenfalls 18:00 Einführungsgespräch, 19:00 Theaterstück, anschliessend Publikumsgespräch).

Abgesehen von den Theaterabenden gibt es am Samstag ein Vortrag und Gespräch zum Thema: "Was bin ich wert? Eine Reise in die Welt der Menschenwertberechner" (um 16:00).

Schliesslich gibt es am Sonntag die Abschlussveranstaltung "Human Trade Network Showing" (um 18:00).

Alle Informationen findet ihr auch auf der Website des Theaters Freiburg.