Interview mit einer Krankenhausarbeiterin: Bizzare Realität in den Krankenhäusern

Bizzare Realität in den Krankenhäusern

Entlastung.jpg

Es reicht. Die Verhältnisse in den Krankenhäusern sind untragbar geworden.

Zurzeit läuft immer noch der Arbeitskampf bei einem der größten Arbeitgeber Freiburgs: dem Uniklinikum. Zwar ist der Streik  auf die kommende Woche verschoben, doch es brodelt nach wie Vor in der Belegschaft. Und solange an den schlechten Arbeitsbedingungen nichts verändert wird, wird das auch so bleiben. Dabei geht es um viel mehr als nur bessere Arbeitsbedingungen für die Belegschaft. Eigentlich geht es um unser Gesundheitssystem, das gerade systematisch zu Grunde gerichtet wird. Denn wenn nicht genug Personal im Krankenhaus vorhanden ist, kann auch die Qualität der Gesundheits-Arbeit nicht mehr gewährleistet werden. Radio Dreyeckland hat sich mit einer Pflegerin unterhalten.