Freilassung von Ralf Wohlleben: Das gibt der rechten Szene Auftrieb

Das gibt der rechten Szene Auftrieb

800px-CZ_83-JH01.jpg

Typ der Pistole, die Ralf Wohlleben für seine NSU-Freunde organisierte und mit der 9 Migranten ermordet wurden
Quelle: 
Wikipedia

Der wegen im NSU-Prozess wegen Beihilfe zum Mord in neun Fällen zu 10 Jahren Haft verurteilte Ralf Wohlleben wurde nun kurz nach dem Urteil auf freien Fuß gesetzt. Da das Urteil noch nicht rechtsgültig ist, könnte er nur weiter in U-Haft bleiben, doch das Gericht sieht keine besondere Fluchtgefahr mehr, da er seine Strafzeit bis auf 3 Jahre und 4 Monate bereits im U-Haft verbüsst hat. Für die Neonazi-Szene ist die vorzeitige Entlassung des führenden Neonazis ein Triumph. Radio Dreyeckland sprach mit der linken Abgeordneten im Thüringer Landtag Katharina König-Preuss, die sich seit langem mit der rechtsradikalen Szene auseinandersetzt.