Wohnungsnot bei Studierenden: Deutsches Studentenwerk fordert mehr Engagement beim Wohnheimbau

Deutsches Studentenwerk fordert mehr Engagement beim Wohnheimbau

Nachverdichtung_der_Studentensiedlung_am_Freiburger_Seepark_2.jpg

Nachverdichtungs der Studentensiedlung in Freiburg (von Andreas Schwarzkopf)
Quelle: 
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Nachverdichtung_der_Studentensiedlung_am_Freiburger_Seepark_2.jpg

Seit Jahren stehen Studienanfänger*innen in beliebten Universitätsstädten vor dem gleichen Problem: Wie findet man auf dem angespannten Wohnungsmarkt ein bezahlbares Zimmer pünktlich zu Semesterbeginn? Seit einigen Jahren ist die Lage mancherorts so schwierig, dass die Studierendenwerke Notunterkünfte einrichten, die zumindest die ersten Wochen am neuen Ort zu überbrücken helfen.

Radio Dreyeckland sprach mit Stefan Grob vom Deutschen Studentenwerk über die aktuelle Situation und mögliche Lösungsansätze.