Plötzliches Verschwinden: Die Verdunkelten - Jerome Leroy

Die Verdunkelten - Jerome Leroy

die verdunkelten.jpg

Quelle: 
Nautilus Verlag

Frankreich im permanenten Ausnahmezustand. Öffentliche Orte sind von Attentaten verwüstet, der Müll wird nicht mehr abgeholt. Ein dauerhafter Aufstand ist ausgebrochen, Tränengas hängt in der Luft. Auch der Ex-Linke Trimbert hat eine Gefährder-Akte. Auf der Spur ist ihm die Geheimagentin und Killerin Agnes. Sie verfolgt ihn auf Schritt und Tritt, schnüffelt in seinen Sachen, schläft im seinen Bett. Was treibt sie an? Und was ist mit den Verdunkelten, die plötzlich verschwinden? Es sind so viele, dass keine Vermisstenanzeigen mehr aufgenommen werden. Tommi Hohner hat Jerome Leroys Dystopie mit Genuss gelesen: