Enno Bunger – Tiefe Gefühle aus dem tiefen Norden

Enno Bunger – Tiefe Gefühle aus dem tiefen Norden

Am 26. Oktober 2019 war er im Jazzhaus, um sein Album „Was berührt, das bleibt“ vorzustellen. Teilweise verrissen wurde das von den einen, die ihm nun übelsten Kitsch vorwerfen, obgleich sie vergleichbar tönende Musik seiner Vorgängeralben bis hin zum Auftritt bei TV Noir (bekannt für seine Schmalzigkeit) noch abfeierten; damals war das wohl noch „Edelkitsch“. Die anderen sind gerührt von seiner Aufrichtigkeit, mit der er in seinen Texten schwerwiegende Verluste und die Freundschaft/Liebe besingt. Der Grat zwischen gutem und weniger gutem Pop bleibt schmal, Bunger bleibt in seinen Interviews auf jeden Fall überdurchschnittlich sympathisch und durchdacht.