In Paris ermordete Kurdinnen: Fall von Staatsterrorismus kann nach Tod des Angeklagten nicht weiter aufgeklärt werden

Fall von Staatsterrorismus kann nach Tod des Angeklagten nicht weiter aufgeklärt werden

Erdogan_with_Bush.jpg

Tayyip Erdogan unterstand der MIT als Ministerpräsident persönlich als die Kurdinnen ermordet wurden. Das Foto mit Bush und Powell stammt von einem früheren Zeitpunkt
Quelle: 
Wikipedia

Vor fast vier Jahren wurden drei politisch aktive Kurdinnen in Paris ermordet. Die Untersuchung deckte deutliche Indizien für Beziehungen des mutmaßlichen Mörders Ömer Güney zum türkischen Aus- und Inlandsgeheimdienst MIT auf. Einen Monat vor dem Beginn des Prozesses ist Ömer Güney eines natürlichen Todes gestorben. Über die Hintergründe sprachen wir mit unserem Frankreichkorrespondenten Bernard Schmid.